Risiko und Freiheit - Bennett, John G.

EUR 16,50
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Erst die Möglichkeit des Versagens macht die Dinge wirklich. Ob Sie ein Spiel spielen oder versuchen, Ihre Lebens- und Seinsqualität zu verbessern - das vorhandene Risiko ist das Opfer, das Sie geben müssen, um "im Spiel zu bleiben". Nur unter Bedingungen, die Hasard enthalten, können Sie intelligenter werden. Alle Dinge, die wir als wertvoll ansehen, wie Freundschaft, Schönheit und Liebe, sind ohne Hasard unmöglich. Das ist so, weil das Universum so geartet ist Das ist keine bloße menschliche Abweichung, und es gibt keinen perfekten Zustand, der von diesem Zusammenspiel von Unsicherheit und Wille frei wäre. Und Gott trägt dabei das größte Risiko.…mehr

Produktbeschreibung
Erst die Möglichkeit des Versagens macht die Dinge wirklich. Ob Sie ein Spiel spielen oder versuchen, Ihre Lebens- und Seinsqualität zu verbessern - das vorhandene Risiko ist das Opfer, das Sie geben müssen, um "im Spiel zu bleiben". Nur unter Bedingungen, die Hasard enthalten, können Sie intelligenter werden. Alle Dinge, die wir als wertvoll ansehen, wie Freundschaft, Schönheit und Liebe, sind ohne Hasard unmöglich. Das ist so, weil das Universum so geartet ist Das ist keine bloße menschliche Abweichung, und es gibt keinen perfekten Zustand, der von diesem Zusammenspiel von Unsicherheit und Wille frei wäre. Und Gott trägt dabei das größte Risiko.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand; Chalice Verlag
  • Seitenzahl: 172
  • 2004
  • Ausstattung/Bilder: 2004. 169 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 135mm x 11mm
  • Gewicht: 244g
  • ISBN-13: 9783905272703
  • ISBN-10: 3905272709
  • Best.Nr.: 20795666
Autorenporträt
Der Engländer John G. Bennett (8.6.1897 - 14.12.1974) war nicht nur ein brillanter Mathematiker und Philosoph, sondern auch einer der außergewöhnlichsten spirituellen Lehrer des zwanzigsten Jahrhunderts. Er war ein langjähriger enger Schüler von P.D. Ouspensky und später von G.I. Gurdjieff, der ihn inspirierte, nach dem inneren Muster der Spiritualität und den Quellen des wirklichen Wissens zu suchen. Bennett erforschte die Herkunft von Gurdjieffs Lehren und lernte viele bedeutende östliche Meister kennen. Neben seiner beruflichen Tätigkeit in der Kohlenstoff-Chemieindustrie leitete Bennett Gruppen des "Vierten Weges"harmonischen Entwicklung des Menschen"gjährigen Erfahrungen mit diesen Lehren und den neuen Erkenntnissen über das strukturierte Lernen war Bennett in der Lage, Gurdjieffs Methoden weiterzuentwickeln und außerdem mit Techniken und Methoden anderer Lehren zu einem ganzheitlichen Schulungsweg zu verbinden.