• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Diagnose Pflegefall was nun? Gut zwei Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig und ständig auf Hilfe angewiesen. Tritt der Pflegefall ein, müssen Betroffene und Angehörige Antworten auf wichtige Fragen rund um das Thema Pflege und Pflegeversicherung finden. Jeder kann plötzlic pflegebedürftig werden, in jedem Alter. Dann sind die Leistungen der Pflegeversicherung für die Betroffenen oft unverzichtbar. Doch wer hat eigentlich Anspruch auf welche Leistungen? Wie stellt man formgerecht Anträge und worauf kommt es im Gespräch mit dem Gutachter an? Diese und andere Fragen klär…mehr

Produktbeschreibung

Diagnose Pflegefall was nun? Gut zwei Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig und ständig auf Hilfe angewiesen. Tritt der Pflegefall ein, müssen Betroffene und Angehörige Antworten auf wichtige Fragen rund um das Thema Pflege und Pflegeversicherung finden.

Jeder kann plötzlich pflegebedürftig werden, in jedem Alter. Dann sind die Leistungen der Pflegeversicherung für die Betroffenen oft unverzichtbar. Doch wer hat eigentlich Anspruch auf welche Leistungen? Wie stellt man formgerecht Anträge und worauf kommt es im Gespräch mit dem Gutachter an? Diese und andere Fragen klärt Thomas J. Kramer in seinem unverzichtbaren
Ratgeber aus der WISO-Redaktion.
  • Produktdetails
  • ZDF WISO
  • Verlag: Campus Verlag; Redline Wirtschaftsverlag
  • 2. Auflage
  • Seitenzahl: 199
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: 2008. 199 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 19 cm
  • Gewicht: 227g
  • ISBN-13: 9783593386737
  • ISBN-10: 3593386739
  • Best.Nr.: 23854644

Autorenporträt

Thomas J. Kramer studierte Publizistik, Politikwissenschaften und Völkerkunde. Danach arbeitete er in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der BAYER AG, beim Belgischen Rundfunk und absolvierte verschiedene internationale Praktika, u. a. bei CBS Television und Fuji-TV. Arbeitsaufenthalte in Israel und Gaza ergänzen seine Auslandserfahrungen. Thomas J. Kramer war freier Mitarbeiter beim WDR, danach Redakteur beim ZDF. Er moderierte die ZDF-Sendung Umschau und die 3sat-Sendung Bilder aus Deutschland. 1995 wechselte er in die Wirtschaftsredaktion des ZDF, seit 1996 WISO-Tip-Moderator. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Münster, Institut Publizistik, und an der Universität Düsseldorf, Bereich Medienwissenschaften.

Inhaltsangabe

Inhalt
Vorwort
Eckdaten der Pflegereform - Welche Regelungen
gelten ab Juli 2008?
Mehr Geld für Demenzkranke
Die Pflegezeit - Neuerungen für Angehörige
Pflegestützpunkte
Verbesserung von Verfahren und Schnittstellen
Der Pflegefall tritt ein - was tun?
Woran erkennt man, ob jemand ein Pflegefall ist?
Kurzzeit- und Tagespflege
Hilfen im Alltag
Pflege zu Hause
Der Pflegealltag - Kampf zwischen Wunsch, Pflicht
und Überforderung
Ausländische Haushalts- und Pflegehilfen
Vorbereitung für die Pflege zu Hause
Unterstützung pflegender Angehöriger durch
Schulungen und Kurse
Wer kann Leistungen der Pflegeversicherung
erhalten?
Welche Personen sind in der Pflegeversicherung versichert?
Wer ist pflegebedürftig?
Begriff und Stufen der Pflegebedürftigkeit
Formale Voraussetzungen für die Pflegeunterstützung
Die Pflegestufen
Der Härtefall
Ab wann können Leistungen aus der Pflegeversicherung beansprucht werden
Der Weg zu den Leistungen der Pflegeversicherung
Überblick: Die Schritte der Antragstellung
Die Antragstellung
Das Begutachtungsverfahren
Der Ablauf einer Begutachtung
Der Bescheid über die Einstufung
Was tun, wenn die Pflegeversicherung nicht
oder zu wenig zahlt?
Abgelehnter Bescheid, was tun?
Widerspruch abgelehnt: Was nun?
Leistungen der Pflegeversicherung
Welche Kosten werden übernommen?
Pflegegeld
Härtefallregelung
Wohnumfeldverbesserung
Hilfsmittel
Tipps für die Wahl des richtigen Pflegedienstes
Pflege durch Profis
Einzelpersonen als Vertragspartner
Was die Pflege kostet
Die private Pflegezusatzversicherung
Die Pflegerentenversicherung
Die Pflegekostenversicherung
Die Pflegetagegeldversicherung
Tipps zur Versicherungswahl
Soziale Absicherung für Hilfspersonen
Wer hat keinen Anspruch auf die soziale Absicherung?
Die Pflegezeit
Urlaub von der Pflege
Krank durch Pflege
Verhinderungspflege
Kurzzeitpflege
Antragstellung auf Urlaub von der Pflege
Anhang
Muster-Tagesablauf mit einem Pflegetagebuch
Musterantrag auf Verhinderungspflege durch
Nachbarn/entfernte Verwandte
Beiblatt zum Antrag auf Verhinderungspflege
nach
39 SGB XI
Musterrechnung der Ersatzpflege an die Pflegekasse
Musterwiderspruch
Register