• Broschiertes Buch

3 Kundenbewertungen

Didaktisch optimal aufbereitete Fakten und Zusammenhänge, eingängige Erläuterungen, anschauliche Beispiele - das zeichnet das beliebte Lehrbuch aus.
120 Lernmodule über:
Produktion
Märkte
Preisbildung
Konjunktur
Staatshaushalt
Geldpolitik
Börse
Globalisierung und internationaler Wirtschaftszusammenhang
Devisenmärkte
Umwelt
Entwicklung
Neu in der 4. Auflage: Staatsschuldenkrise in der EWU, Rohstoffpreise und Spekulation, Finanzmärkte und irrationale Reaktionen sowie globale Leistungsbilanzungleichgewichte.
…mehr

Produktbeschreibung
Didaktisch optimal aufbereitete Fakten und Zusammenhänge, eingängige Erläuterungen, anschauliche Beispiele - das zeichnet das beliebte Lehrbuch aus.

120 Lernmodule über:

Produktion

Märkte

Preisbildung

Konjunktur

Staatshaushalt

Geldpolitik

Börse

Globalisierung und internationaler Wirtschaftszusammenhang

Devisenmärkte

Umwelt

Entwicklung

Neu in der 4. Auflage: Staatsschuldenkrise in der EWU, Rohstoffpreise und Spekulation, Finanzmärkte und irrationale Reaktionen sowie globale Leistungsbilanzungleichgewichte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Schäffer-Poeschel Verlag
  • 4., überarb. u. erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 436
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 436 S. m. SW-Fotos u. zahlr. zweifarb. Abb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm
  • Gewicht: 812g
  • ISBN-13: 9783791031637
  • ISBN-10: 3791031635
  • Best.Nr.: 34534208
Autorenporträt
Prof. Dr. Herbert Sperber (Jahrgang 1954) ist seit 1991 Inhaber des Lehrstuhls für Bank- und Finanzmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. Vor seiner Berufung war Prof. Dr. Sperber bei der BMW AG in München und im Generalsekretariat der Dresdner Bank AG in Frankfurt a.M. in leitender Stellung tätig. Herr Prof. Dr. Sperber ist Studiendekan des Masterstudiengangs "Accounting, Auditing & Taxation" und Geschäftsführer des Instituts für Wirtschaft und Finanzen (I.W.F.).
Rezensionen
Die Neuauflage wurde um viele Aspekte erweitert, etwa um die strukturelle Arbeitslosigkeit und die Rolle supranationaler Institutionen. Fazit: Vor allem bei BWL-Studenten, die VWL im Nebenfach belegt haben, dürfte dieses Buch großen Anklang finden. -- STUDIUM

Von der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung über die Preisbildung auf Märkten, den Konjunkturzusammenhang und die Möglichkeiten der Wirtschaftspolitik zeigt der Autor Grundlagen des Wirtschaftsgeschehens auf. Besonders ausführlich erörtert er die Geldfunktionen, die Wirkungsweise der Geldpolitik und die Aufgaben der Finanzmärkte. Eine abschließende Untersuchung komplexer Themen der internationalen Außenwirtschaft und des Devisenmarktes runden den Band ab. Das wirtschaftliche Diskussionshandwerkszeug, kompakte Lernmodule mit vielen Abbildungen und aktuellen Beispielen mit Schwerpunkt -Internationaler Wirtschaftszusammenhang- Globalisierung. -- www.4managers.de

Der Autor macht mit den wesentlichen Grundlagen des modernen Wirtschaftslebens vertraut. Dabei schenkt er dem Geld- und Finanzbereich sowie den Fragen der internationalen Verflechtung erhöhte Aufmerksamkeit.Beispiele und Beobachtungen aus dem wirklichen Wirtschaftsleben erleichtern das Verständnis schwieriger Zusammenhänge. -- Geno

Das ist eine komplette Einführung in die Volkswirtschaft in zehn Kapiteln nach dem Baukastenprinzip. Der Autor beschreitet den Mittelweg zwischen theorielastigem Lehrbuch und vereinfachter Darstellung wirtschaftlicher Zusammenhänge. Verdienst des Autors ist es, komplexe Zusammenhänge mit starken Argumenten und leicht verständlich an den Leser zu bringen. -- literaturtest.de

Einen idealen Einblick in das Wirtschaftsleben versucht Herbert Sperber in Wirtschaft verstehen - nutzen - ändern darzustellen. Ein Muss für Wirtschaftsinteressierte. -- Buchhändler heute

Dem Autor gelingt es, die ökonomischen Sachverhalte mit starken Argumenten an den Leser zu bringen. -- literatur-report.de

Die besondere Stärke dieses Buches ist es, die Balance zwischen Theorie, wirtschaftlichen Zusammenhängen und Verständlichkeit zu halten. -- www.stellenboersen.de

Dieses Buch gewinnt inhaltlich durch gelungene Themenwahl und Prägnanz in der Vermittlung, formal durch ein hohes Maß an Anschaulichkeit und Verständlichkeit. -- CONTROLLER Magazin
…mehr