• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Das "Studienbuch Politische Philosophie" erleichtert Studierenden den Zugang zu dieser Disziplin und bietet einen fundierten Überblick über die maßgeblichen Theorien und Konzepte. Die historische Rekonstruktion zeigt die systematisch wichtigen Probleme und erleichtert das Verständnis vo Gemeinsamkeiten, Unterschieden, Übergängen und Innovationen. Das Werk eignet sich nicht nur zur Prüfungsvorbereitung, sondern auch als Vorbereitung und Begleitung zur Klassikerlektüre…mehr

Produktbeschreibung

Das "Studienbuch Politische Philosophie" erleichtert Studierenden den Zugang zu dieser Disziplin und bietet einen fundierten Überblick über die maßgeblichen Theorien und Konzepte. Die historische Rekonstruktion zeigt die systematisch wichtigen Probleme und erleichtert das Verständnis von Gemeinsamkeiten, Unterschieden, Übergängen und Innovationen.
Das Werk eignet sich nicht nur zur Prüfungsvorbereitung, sondern auch als Vorbereitung und Begleitung zur Klassikerlektüre.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher
  • Verlag: UTB
  • Seitenzahl: 256
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: m. Abb. u. Fotos.
  • Deutsch
  • Gewicht: 536g
  • ISBN-13: 9783825283827
  • ISBN-10: 3825283828
  • Best.Nr.: 23321989

Autorenporträt

Dr. Urs Marti lehrt Politische Philosophie an der Universität Zürich

Inhaltsangabe

Einleitung . . . 7
1. Anfänge . . . 9
2. Politisches Denken im klassischen griechischen Zeitalter . . . .11
2.1 Sophistik . . . 11
2.2 Sokrates . . . 16
2.3 Platon . . . 17
2.4 Aristoteles . . . 30
3. Hellenistische, römische und frühe christliche Philosophie . . . 42
3.1 Epikur . . . 42
3.2 Stoa . . . 44
3.3 Cicero . . . 46
3.4 Augustinus . . . 49
4. Christliche Politik und Säkularisierung . . . 54
4.1 Thomas von Aquin . . . 54
4.2 Marsilius von Padua . . . 58
4.3 Niccolò Machiavelli . . . 60
4.4 Thomas Morus . . . 65
4.5 Jean Bodin . . . 69
Exkurs I: Antikes und neuzeitliches Politikverständnis . . . 75
5. Die Begründung des neuzeitlichen politischen Denkens . . . 83
5.1 Thomas Hobbes . . . 83
5.2 Baruch de Spinoza . . . 92
5.3 John Locke . . . 97
5.4 Montesquieu . . . 106
5.5 Jean-Jacques Rousseau . . . 114
5.6 Die Französische Revolution als philosophisches Ereignis: Condorcet und Burke . . . 126
5.7 Immanuel Kant . . . 130
Exkurs II: Die Philosophie angesichts der demokratischen Revolution . . . 140
6. Die Auseinandersetzung mit Demokratisierung und Industrialisierung . . . 147
6.1 Georg Friedrich Wilhelm Hegel . . . 147
6.2 Alexis de Tocqueville . . . 152
6.3 John Stuart Mill . . . 158
6.4 Karl Marx . . . 164
7. Kritik der politischen Moderne . . . 177
7.1 Friedrich Nietzsche . . . 177
7.2 Carl Schmitt . . . 184
7.3 Leo Strauss . . . 188
7.4 Friedrich von Hayek . . . 193
7.5 Hannah Arendt . . . 200
Exkurs III: Totale Herrschaft und kritische Vernunft . . . 210
8. Politisches Denken der Gegenwart . . . 213
8.1 John Rawls . . . 213
8.2 Jürgen Habermas . . . 222
8.3 Michel Foucault . . . 231
8.4 Aktuelle Kontroversen im politischen Denken . . . 239
Literatur . . . 247
Sachregister . . . 253
Bildnachweis . . . 256