Sachenrecht - Gottwald, Peter
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Zum Werk Der Band behandelt in Form von Fragen und Antworten das Sachenrecht. Anhand von meist aus der Rechtsprechung entnommenen Fällen ermöglicht er, sich den für beide Examina wesentlichen Prüfungsstoff des Sachenrechts anzueignen. Wegen der gezielten Fragen zu prüfungsrelevanten Problemen un prägnant formulierten Antworten und Falllösungen eignet sich der Band auch besonders gut zur Examensvorbereitung einschließlich der Vorbereitung auf die mündliche Prüfung. Der Band befasst sich mit dem Besitz und dem allgemeinen Grundstücksrecht sowie mit den absoluten Rechten Eigentum, Nutzungsrecht…mehr

Produktbeschreibung

Zum Werk
Der Band behandelt in Form von Fragen und Antworten das Sachenrecht. Anhand von meist aus der Rechtsprechung entnommenen Fällen ermöglicht er, sich den für beide Examina wesentlichen Prüfungsstoff des Sachenrechts anzueignen. Wegen der gezielten Fragen zu prüfungsrelevanten Problemen und prägnant formulierten Antworten und Falllösungen eignet sich der Band auch besonders gut zur Examensvorbereitung einschließlich der Vorbereitung auf die mündliche Prüfung.
Der Band befasst sich mit dem Besitz und dem allgemeinen Grundstücksrecht sowie mit den absoluten Rechten Eigentum, Nutzungsrechte sowie Immobiliar- und Mobiliarsicherheiten.
Vorteile auf einen Blick
- über 200 Fragen zum Sachenrecht
- behandelt alle Klassiker, alle Probleme
- optimale Ergänzung zum Lehrbuch
Zielgruppe
Für Studenten und Referendare.
  • Produktdetails
  • Prüfe dein Wissen H.4
  • Verlag: Beck Juristischer Verlag
  • 15., neubearb. Aufl. Stand Juni.
  • Seitenzahl: 310
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: Stand Juni. 2010. 310 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 19, 5 cm
  • Gewicht: 330g
  • ISBN-13: 9783406605253
  • ISBN-10: 3406605257
  • Best.Nr.: 28527905

Autorenporträt

Prof. Dr. Peter Gottwald wurde am 10. September 1944 in Breslau geboren. Er studierte von 1963 bis 1967 Rechtswissenschaft in München und Berlin. Beide Juristischen Staatsexamen legte er in München ab. 1974 promovierte er zum Dr. jur. utr. Nach einer Tätigkeit als Wissenschaflicher Assistent in München und Erlangen habilitierte er sich 1977 in Erlangen für die Fächer -Bürgerliches Recht, Zivilprozeßrecht und Rechtsvergleichung-. 1977 wurde er als ordentlicher Professor an die Universität Bayreuth berufen; seit 1983 lehrt er an der Universität Regensburg die Fächer -Bürgerliches Recht, Verfahrensrecht und Internationales Privatrecht-. Von 1981 bis 1989 war er gleichzeitig Richter an den Oberlandesgerichten Bamberg und München.