• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Sagen, was mich stört, ohne dabei Vorwürfe zu machen. Offen zuhören, auch wenn der andere laut wird: Mit Einfühlung und Empathie gelingt es, sich auch in schwierigen Situationen aufrichtig auszudrücken und gleichzeitig dem Gegenüber respektvoll zu begegnen. - Eine der erfolgreichste Kommunikationsformen der letzten Jahre - Konfliktlösung, bei der alle gewinnen - Ein Ratgeber für Eltern, ErzieherInnen, Lehrkräft…mehr

Produktbeschreibung

Sagen, was mich stört, ohne dabei Vorwürfe zu machen. Offen zuhören, auch wenn der andere laut wird: Mit Einfühlung und Empathie gelingt es, sich auch in schwierigen Situationen aufrichtig auszudrücken und gleichzeitig dem Gegenüber respektvoll zu begegnen.
- Eine der erfolgreichsten Kommunikationsformen der letzten Jahre
- Konfliktlösung, bei der alle gewinnen
- Ein Ratgeber für Eltern, ErzieherInnen, Lehrkräfte
  • Produktdetails
  • Verlag: Kösel
  • 8. Aufl.
  • Seitenzahl: 144
  • 2007
  • Ausstattung/Bilder: 144 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 239mm x 167mm x 15mm
  • Gewicht: 365g
  • ISBN-13: 9783466307562
  • ISBN-10: 3466307562
  • Best.Nr.: 22807585

Autorenporträt

Frank Gaschler, geb. 1967, ist zertifizierter Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), Mediator und Sozialpädagoge. Er ist aktiv im Verein Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation in München e.V. Langjährige Erfahrung im Bereich der Eltern-Kind-Arbeit und an Schulen. Seit 2001 leitet er gemeinsam mit seiner Frau Gundi Gaschler den Kurs Starke Eltern Starke Kinder des Deutschen Kinderschutzbundes. Seit 2004 leiten beide Kurse für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg u.a. für Eltern, Erzieherinnen und LehrerInnen. Mit dem von Frank Gaschler entwickelten Projekt Giraffentraum werden wichtige Basiskompetenzen und Förderschwerpunkte der Bildungs- und Erziehungspläne der Bundesländer vermittelt.

Rezensionen

"Dieses Buch vermittelt, wie die Prinzipien der gewaltfreien Kommunikation mit Kindern funktionieren. Das Autorenteam tut dies auf eine informative, persönliche und mutmachende Weise." Benjamin