Hilfe, das Volk kommt! - Fo, Dario
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Mit einem vollständigen Werkverzeichnis der Compagna Franca Rame / Dario Fo. Im Mittelpunkt: ein Untersuchungsrichter, von Attentätern verfolgt, mit einer Leibgarde, die aus verkleideten Putschisten besteht, beschattet von einem Polizisten, der ein verkleideter Mafioso ist, in ständiger Sorge u seinen Kronzeugen gegen das organisierte Verbrechen, den er in einer Notoperation auf dem Küchentisch am Leben erhält, während überall im Lande die Gefängnisse gestürmt werden, der Papst zurücktritt und Fiat alle Mitarbeiter entlässt ... Attentate, Intrigen und Chaos: in der 1993 erschienenen…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für

Produktbeschreibung

Mit einem vollständigen Werkverzeichnis der Compagna Franca Rame / Dario Fo.

Im Mittelpunkt: ein Untersuchungsrichter, von Attentätern verfolgt, mit einer Leibgarde, die aus verkleideten Putschisten besteht, beschattet von einem Polizisten, der ein verkleideter Mafioso ist, in ständiger Sorge um seinen Kronzeugen gegen das organisierte Verbrechen, den er in einer Notoperation auf dem Küchentisch am Leben erhält, während überall im Lande die Gefängnisse gestürmt werden, der Papst zurücktritt und Fiat alle Mitarbeiter entlässt ... Attentate, Intrigen und Chaos: in der 1993 erschienenen, besonders charakteristischen politischen Farce hat der Nobelpreisträger für Literatur die Absurdität der "italienischen Verhältnisse" in virtuoser Manier auf die Bühne gebracht.
  • Produktdetails
  • Reclam Universal-Bibliothek Nr.9718
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • 1998.
  • Seitenzahl: 112
  • 1998
  • Ausstattung/Bilder: 149 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 146mm x 99mm x 8mm
  • Gewicht: 58g
  • ISBN-13: 9783150097182
  • ISBN-10: 3150097185
  • Best.Nr.: 07600361

Autorenporträt

Dario Fo, 1926 in Saniano geboren, ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Dramatiker. Mehr als 70 Stücke gehören zum Oeuvre des Autors, der für sein Schaffen 1997 den Literaturnobelpreis erhielt und der heute einer der Protagonisten im Kampf gegen Berlusconis Medienmacht ist.
Dario Fo