• Gebundenes Buch

5 Kundenbewertungen

Wisst ihr, was Erwachsene wirklich nervös macht? , fragte Justus. Lärm, Krach und Chaos! , riefen Bob und Peter gleichzeitig. Justus lächelte: Das klingt nach einem guten Plan. Auf dem Schrottplatz tauchen seltsame Typen auf. Wollen sie wirklich nur Büchsen werfen? Oder steckt in den Konservendosen ein Geheimnis? Die drei ??? Kids müssen tief in die Trickkiste greifen, um ihren Gegnern zuvorzukommen.…mehr

Produktbeschreibung
Wisst ihr, was Erwachsene wirklich nervös macht? , fragte Justus. Lärm, Krach und Chaos! , riefen Bob und Peter gleichzeitig. Justus lächelte: Das klingt nach einem guten Plan. Auf dem Schrottplatz tauchen seltsame Typen auf. Wollen sie wirklich nur Büchsen werfen? Oder steckt in den Konservendosen ein Geheimnis? Die drei ??? Kids müssen tief in die Trickkiste greifen, um ihren Gegnern zuvorzukommen.
  • Produktdetails
  • Die drei Fragezeichen-Kids Bd.38
  • Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos
  • 2., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 128
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 128 S. m. Illustr. v. Kim Schmidt.
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 128mm
  • Gewicht: 230g
  • ISBN-13: 9783440120385
  • ISBN-10: 3440120384
  • Best.Nr.: 26443605
Autorenporträt
Boris Pfeiffer wurde 1964 in Berlin geboren, wo er auch seine Kindheit verbrachte. Er machte Abitur, wurde Buchhändler und Taxifahrer, studierte Sprachwissenschaften und Landschaftsplanung an der TU-Berlin und Drehbuch an der Berliner Filmhochschule dffb und arbeitete als Regieassistent und Regisseur am Theater. 1994 wurde sein erstes Theaterstück für Kinder am Berliner GRIPS Theater uraufgeführt. 2003 erschien sein erstes Kinderbuch. Inzwischen hat er über 80 Theaterstücke und Bücher geschrieben.
Seine Bücher haben in Deutschland eine Gesamtauflage von über einer Million Exemplaren erreicht und seine Geschichten wurden in bislang sieben Sprachen übersetzt.
Boris Pfeiffer wird als guter und beliebter Vorleser häufig und regelmäßig an Schulen und Bibliotheken in ganz Deutschland eingeladen und hält Lesungen. Seine Bücher sind nahezu jedem Grundschulkind im deutschsprachigen Raum bekannt. 2012 benannte sich die Schulbibliothek der Karl-Sellheim-Schule in Eberswalde ihm zu Ehren in 'Boris-Pfeiffer-Schulbibliothek'. Boris Pfeiffer ist Mitglied im renommierten Friedrich-Bödecker-Kreis und arbeitet mit verschiedenen Institutionen in Berlin und auf Bundesebene für die Verbesserung der Lesefähigkeiten von Kindern und Schülern in Deutschland.