Tod in Persien - Schwarzenbach, Annemarie

Tod in Persien

Annemarie Schwarzenbach 

Hrsg. u. m. e. Essays v. Roger Perret
Gebundenes Buch
 
Als DHL-Paket zum Fest geliefert!
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
15 ebmiles sammeln
EUR 14,90
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Tod in Persien

»Ich habe auf alle Arten in Persien zu leben versucht, es ist mir nicht gelungen.« Kein anderes Land übte auf Annemarie Schwarzenbach einen solchen Sog aus wie Persien. Es ist die Chiffre für ihr Leben und Schreiben. Schicksalhaft trieb es sie immer wieder in dieses »ferne und exotische Land«, so auch Mitte der dreissiger Jahre,als der vorliegende Text entstand. Die Aufzeichnungen über den »Versuch« einer lesbischen Liebe sind Tagebuch, Erzählung und Reisebericht zugleich. Tod in Persien ist Autobiographie und Fiktion, bekennt und verschweigt vieles. Es ist das Zeugnis einer Begegnung mit dem Fremden, unfassbar und abgründig.


Produktinformation

  • Verlag: Lenos
  • 2008
  • Neuausg.
  • Ausstattung/Bilder: Neuausg. 2008. 151 S.
  • Seitenzahl: 151
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 126mm x 19mm
  • Gewicht: 250g
  • ISBN-13: 9783857873935
  • ISBN-10: 3857873930
  • Best.Nr.: 23352326
Annemarie Schwarzenbach wurde 1908 in Zürich geboren. Studium der Geschichte in Zürich und Paris. Ab 1930 enge Freundschaft mit Erika und Klaus Mann. 1931 Promotion. 1931 bis 1933 als freie Schriftstellerin zeitweise in Berlin. 1933 bis 1934 Vorderasienreise. 1935 kurze Ehe mit dem französischen Diplomaten Claude Clarac in Persien. 1936 bis 1938 (Foto-) Reportagen im Zusammenhang mit Reisen nach USA, Danzig, Moskau, Wien, Prag. 1939 Reise mit Ella Maillart nach Afghanistan. 1940 Aufenthalt in den USA. 1941 bis 1942 in Belgisch-Kongo. Die Journalistin, Schriftstellerin und Fotoreporterin starb am 15.11.1942 in Sils.