Ou Topos - Geißler, Heiner

Ou Topos

Suche nach dem Ort, den es geben müßte

Heiner Geißler 

Broschiertes Buch
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
9 ebmiles sammeln
EUR 8,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Ou Topos

Wo finden wir das Glück?
Bisher hat es niemand geschafft, das Himmelreich auf Erden zu errichten. Glücklich zu sein das scheint dem einzelnen manchmal möglich, allen zusammen aber unmöglich. Viele haben das Paradies daher ins Jenseits verschoben und die Menschen mit ihren Nöten allein gelassen. In diesem faszinierenden Buch setzt sich Heiner Geißler
mit verschiedenen Wegen zu einer besseren Welt auseinander und schildert seine ganz persönliche Suche nach dem Glück.
"Legen Sie dieses Buch neben Ihr Bett, lesen
Sie jeden Abend ein Kapitel Sie werden merken, es wird sehr schnell mehr als nur ein Kapitel. Man möchte gar nicht mehr aufhören."
Elke Heidenreich


Produktinformation

  • Verlag: Rowohlt Tb.
  • 2010
  • 4. Aufl.
  • Ausstattung/Bilder: 214 S.
  • Seitenzahl: 224
  • rororo Taschenbücher Bd.62638
  • Deutsch
  • Abmessung: 191mm x 125mm x 17mm
  • Gewicht: 205g
  • ISBN-13: 9783499626388
  • ISBN-10: 3499626381
  • Best.Nr.: 27956718
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 15.02.2010

Revision des Kapitalismus?
Fünf Plädoyers für eine (öko)soziale Marktwirtschaft

Die zweite Weltwirtschaftskrise der Moderne ist in allen fünf zu besprechenden Büchern ein zentrales Thema: Sie wird zum einen als Versagen des Kapitalismus und zum anderen als die Folge der Missachtung zentraler Ordnungsregeln der Marktwirtschaft angesehen.

Für Heiner Geißler ist die Weltwirtschaftskrise die Konsequenz eines sich weltweit ausbreitenden Kapitalismus, der der Gier nach Profiten erlegen sei und die menschlichen Werte auf den Kopf stelle. Die Globalisierung attackiert er, weil die internationalen Finanzmärkte demokratische Entscheidungen ersetzt hätten. Sie hätten sich der staatlichen Kontrolle entzogen und seien schließlich zusammengebrochen. Nun müssten die Staaten sie retten.

Seine Therapievorschläge laufen auf internationale Kontrollen der Finanzmärkte und auf eine Abgabe auf weltweite Finanztransaktionen, gemeinhin "Tobin-Steuer" genannt, hinaus. Damit bewegt er sich im Hauptstrom der veröffentlichten Meinung. Zu prüfen wäre freilich, ob die "Tobin-Steuer" Spekulationen unterbinden soll - dann wäre sie eine Lenkungssteuer …

Weiter lesen

Namentlich
Heiner Geißlers Utopie

Es ist ein Geschick, das gestern beides auf einen Tag fiel: die Ankündigung von Heiner Geißlers neuem Buch ("gleichermaßen Essay wie Autobiographie") mit dem Titel "Ou topos" und das Karlsruher Urteil "zur Verfassungsmäßigkeit der Verhinderung von Mehrfachnamen" (kurz: Müller-Lüdenscheid-Urteil). Beide Veröffentlichungen kreisen um die leidige Identitätsfrage. Mit Identitätsfrage meint man seit dreißig, vierzig Jahren die Frage, wer wir sind und bleiben, während wir immer Neues tun und machen. Gibt es, mit anderen Worten, einen Ort in uns, an dem alle Fäden, die wir im Laufe der Jahre so spinnen, zusammenlaufen? Nein, sagt Heiner Geißler im Rückblick auf seine bewegte Lebensgeschichte als Politiker, einen solchen Ort gibt es nicht. Er nennt sein Buch deshalb "Ou topos" (griechisch: ortlos), was hier so viel heißen soll wie: Das Leben - bunt und drall, wie es auf uns einstürmt - bleibt zusammenhanglos; die Fäden ergeben Bandsalat. Anders das Bundesverfassungsgericht. Es führt die ewig offene Identitätsfrage einer nominalistischen Lösung zu und urteilt: "Der Name eines Menschen ist Ausdruck seiner Identität und Individualität und begleitet die Lebensgeschichte seines Trägers, die unter dem Namen als zusammenhängende erkennbar wird." Der Name ist (wie konnte das Geißlers Utopie-Essay entgehen?) in der Tat der treueste Begleiter des Menschen. Neues kommt und geht, der Name bleibt. Er stiftet den Zusammenhang, der dem Namensträger verlorengeht, während er sich (siehe Geißler) in tausend Geschichten verzettelt. Wenn man gar nicht mehr weiß, wo eigentlich unten und wo oben ist, was nach dem vielen Um- und Neudenken noch von mir übrig ist - dann schaue man von Rechts wegen einfach mal in seinen Personalausweis und überzeuge sich vom ruhigen Fortbestand seines Namens, der gegen alles, was der Namensträger Verwirrendes anstellt, gleichgültig bleibt. Die namentlich fest verortete Anthropologie der Karlsruher Richter widerspricht dem ortlosen Geißler ins Angesicht. Seinem guten Namen kann das freilich nichts anhaben: Geißler bleibt - nach diesem Buch lebhafter denn je.

CHRISTIAN GEYER

Heiner Geißler: "Ou topos". Suche nach dem Ort, den es geben müsste. Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln 2009. 224 S., geb., 18,95 [Euro].

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
Dr. Heiner Geissler, geboren 1930, studierte als Mitglied des Jesuitenordens vier Jahre Philosophie und anschließend Rechtswissenschaften. Er war 25 Jahre lang Mitglied des deutschen Bundestages, Landesminister in Rheinland Pfalz, Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit in Bonn und gilt als einer der besten politischen Redner der Bundesrepublik. National und international engagiert er sich für die Wahrung der Menschenrechte und die Humanisierung des Globalisierungsprozesses. Er ist Autor zahlreicher Bücher.

Blick ins Buch "Ou Topos"

13 Marktplatz-Angebote für "Ou Topos" ab EUR 1,48

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
gebraucht; sehr gut 1,48 1,75 Banküberweisung cv-buch 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 1,85 1,65 Banküberweisung, PayPal billijeen 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 2,50 1,20 Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung Susanne Minarik 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 3,49 2,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung ARVELLE Buch- und Medienversand e.K. 99,4% ansehen
wie neu 3,50 1,65 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung adamserbe 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 4,00 2,00 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Kreditkarte, Lastschrift, offene Rechnung Che & Chandler Versandbuchhandlung u. An 100,0% ansehen
stark abgenutzt 4,49 2,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Banküberweisung ARVELLE Buch- und Medienversand e.K. 99,4% ansehen
wie neu 4,50 1,20 Banküberweisung Brnd Adam 100,0% ansehen
5,00 2,70 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Antiquariat Wanda Schwörer 100,0% ansehen
leichte Gebrauchsspuren 6,28 2,50 Banküberweisung quengelbengel 100,0% ansehen
8,00 2,80 Selbstabholung und Barzahlung, Skrill/Moneybookers, Banküberweisung Nördlinger Antiquariat 96,3% ansehen
WIE NEU 8,10 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung Buchversand Zorneding 96,4% ansehen
WIE NEU 8,30 1,60 Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Nachnahme, Banküberweisung Buch_und_Wein 99,0% ansehen