• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Vor allem auf Kinder und Jugendliche übt jede Art von Ballspiel einen großen Reiz aus: Ballspiele sind dynamisch, verlaufen jedes Mal anders, haben einen offenen Ausgang und sind daher niemals langweilig! Dürften die Schülerinnen und Schüler ihren Unterricht bestimmen, so würde wohl in jeder Sportstunde mit Bällen gespielt werden. Dieses Buch enthält 120 neue und bewährte Ballspiele zum Einsatz in Schule, Verein, Kindergarten und Freizeit. Gespielt wir mit allem, was rund ist: vom kleinen Flummi über herkömmliche Tennis-, Fuß-, Hand- und Basketbälle bis zum großen Pezziball. Mitmachen kann…mehr

Produktbeschreibung
Vor allem auf Kinder und Jugendliche übt jede Art von Ballspiel einen großen Reiz aus: Ballspiele sind dynamisch, verlaufen jedes Mal anders, haben einen offenen Ausgang und sind daher niemals langweilig! Dürften die Schülerinnen und Schüler ihren Unterricht bestimmen, so würde wohl in jeder Sportstunde mit Bällen gespielt werden.
Dieses Buch enthält 120 neue und bewährte Ballspiele zum Einsatz in Schule, Verein, Kindergarten und Freizeit. Gespielt wir mit allem, was rund ist: vom kleinen Flummi über herkömmliche Tennis-, Fuß-, Hand- und Basketbälle bis zum großen Pezziball. Mitmachen kann jeder. Besondere Techniken sind nicht erforderlich bzw. können während des Spielens erlernt werden.
Eine praktische Spielesammlung für Sportlehrer, Trainer, Übungsleiter und Erzieher.
  • Produktdetails
  • Praxisbücher Sport
  • Verlag: Limpert
  • Best.Nr. des Verlages: 343-01845
  • 3., erw. Aufl.
  • Seitenzahl: 180
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 178 S. m. zahlr. meist farb. Abb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 166mm x 13mm
  • Gewicht: 442g
  • ISBN-13: 9783785318454
  • ISBN-10: 3785318456
  • Best.Nr.: 32768725
Autorenporträt
Silke Sinning ist Studienrätin im Hochschuldienst und Vertretungsprofessorin für Spielerziehung und Sportpädagogik. Neben der Beschäftigung mit sportpädagogischen und sportdidaktischen Grundfragen zählen vor allem konzeptionelle Frage- und Problemstellungen des Sportunterrichts (v.a. Spiel- und Sportspieldidaktik), Genderforschung, Handlungsökologie und pädagogische Bewegungsforschung zu ihren Arbeitsschwerpunkten.