• Buch

1 Kundenbewertung

Kurztext Montada/Kals hat sich als bereichsübergreifendes Standardwerk für Mediation etabliert. Jetzt in der 2., vollständig überarbeiteten Auflage. Infotext Mediation ist ein Verfahren, das für Juristen und Psychotherapeuten immer wichtiger wird und mittlerweile in vielen weiteren Arbeitsbereiche Anwendung findet: Unternehmensberater, Personalentwickler, Erwachsenenbildner, Seminarleiter und Trainer werden Montada/Kals mit Gewinn lesen. Das Besondere an Montada/Kals: Sie klammern die Themen Emotion und Gerechtigkeit nicht aus, sondern begreifen sie als wesentlichen Aspekt von Mediation.…mehr

Produktbeschreibung

Kurztext
Montada/Kals hat sich als bereichsübergreifendes Standardwerk für Mediation etabliert. Jetzt in der 2., vollständig überarbeiteten Auflage.

Infotext
Mediation ist ein Verfahren, das für Juristen und Psychotherapeuten immer wichtiger wird und mittlerweile in vielen weiteren Arbeitsbereichen Anwendung findet: Unternehmensberater, Personalentwickler, Erwachsenenbildner, Seminarleiter und Trainer werden Montada/Kals mit Gewinn lesen.
Das Besondere an Montada/Kals: Sie klammern die Themen Emotion und Gerechtigkeit nicht aus, sondern begreifen sie als wesentlichen Aspekt von Mediation.

Der bewährte Aufbau:
- Pre-Organizer, Übersichten, Hervorhebungen, Beispiele
- Glossar mit psychologischen und juristischen Fachtermini
- Checklisten für die einzelnen Phasen einer Mediation
  • Produktdetails
  • Verlag: Psychologie Verlags Union [PVU]
  • 2. Auflage
  • 2007
  • Ausstattung/Bilder: XII, 340 Seiten - 245 x 168 mm
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783621275897
  • ISBN-10: 3621275894
  • Best.Nr.: 22488260

Autorenporträt

Leo Montada Prof. Dr. Leo Montada, Universität Trier.

Elisabeth Kals Prof. Dr. Elisabeth Kals, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Rezensionen

"Ein wichtiges Buch für alle, die sich näher mit Mediation befassen wollen. Der psychodynamisch geschulte Leser staunt allerdings über die 'Binsenwahrheiten', die in der Forschung bislang ausgeblendet wurden und nun durch dieses Buch den ihnen gebührenden Stellenwert erhalten." Zeitschrift für Transaktionsanalyse ZTA

"Das ist das erste Buch in dem Themenfeld Mediation, das sich in Breite und Tiefe differenziert mit den psychologischen Grundlagen der Mediationspraxis und der theoretischen Begründung der Mediationmethodik auseinander setzt. Damit schaffen die Autoren einen völlig neuen Zugang zu dem komplexen Mediationsgeschehen. Eine Pflichtlektüre für jeden Mediator und Entscheider - unabhängig von seinem Ausbildungshintergrund." Rasche Nachrichten