Kybernetik und Revolte - Tiqqun
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Schonungslos deckt das Autorenkollektiv Tiqqun die enge Verbindung zwischen dem Konzept der Kybernetik und den Techniken der Kontroll- und Kommunikationsgesellschaften auf. Mit seinem Imperativ der Zirkulation von Waren und Informationen und unter dem Alibi von Liberalismus und Demokratie ist de "kybernetische Kapitalismus" zu der gegenwärtig alles beherrschenden Ideologie geworden. Wie immer die Alternativen lauten, ob "Ökologie", "Grenzen des Wachstums" oder "Partizipative Demokratie", ein Jenseits von Tausch und Akkumulation wird mit solchen Reformkonzepten nicht zu erreichen sein…mehr

Produktbeschreibung

Schonungslos deckt das Autorenkollektiv Tiqqun die enge Verbindung zwischen dem Konzept der Kybernetik und den Techniken der Kontroll- und Kommunikationsgesellschaften auf. Mit seinem Imperativ der Zirkulation von Waren und Informationen und unter dem Alibi von Liberalismus und Demokratie ist der "kybernetische Kapitalismus" zu der gegenwärtig alles beherrschenden Ideologie geworden.

Wie immer die Alternativen lauten, ob "Ökologie", "Grenzen des Wachstums" oder "Partizipative Demokratie", ein Jenseits von Tausch und Akkumulation wird mit solchen Reformkonzepten nicht zu erreichen sein. Vielmehr bedarf es radikaler Mittel von Widerstand und Revolte: Kurzschluß und Abklemmen von Knotenpunkten, Verlangsamung und Fehlleitung - Taktiken einer notwendig diffusen Guerilla.
  • Produktdetails
  • Transpositionen
  • Verlag: Diaphanes
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 122
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 122 S. 160 mm
  • Deutsch
  • Gewicht: 113g
  • ISBN-13: 9783037340028
  • ISBN-10: 3037340029
  • Best.Nr.: 22546479

Rezensionen

"Mit dem Begriff des 'kybernetischen Kapitalismus' lässt sich erstaunlich genau beschreiben, was nach dem durch die Krise des Finanzkapitals eingeläuteten Ende des neoliberalen Regulationsregimes nun zukünftig unter den Leitbegriffen Sicherheit, Kontrolle und Nachhaltigkeit durchgesetzt werden soll. Mit dem Tiqqun-Essay 'Kybernetik und Revolte' liegt ein Vorschlag zum Widerstand in deutscher Übersetzung vor, der bisher leider viel zu wenig beachtet wurde." Hans-Christian Dany, springerin