Kunsttherapie bei psychosomatischen Störungen - Martius, Philipp / Spreti, Flora von / Henningsen, Peter (Hrsg.)
  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Übersichtlich und leicht verständlich bietet Ihnen das Buch medizinisches Hintergrundwissen und praktische kunsttherapeutische Arbeitsanleitungen bei psychosomatischen Störungen.Die störungsspezifischen Aspekte unterschiedlicher psychosomatischer Problembereiche werden von Medizinern für Kunsttherapeuten aufbereitet kunsttherapeutische Verfahren werden von Kunsttherapeuten dargestellt. Mit zahlreichen Fallbeispielen und mit vielen farbigen Abbildungen…mehr

Produktbeschreibung
Übersichtlich und leicht verständlich bietet Ihnen das Buch medizinisches Hintergrundwissen und praktische kunsttherapeutische Arbeitsanleitungen bei psychosomatischen Störungen.Die störungsspezifischen Aspekte unterschiedlicher psychosomatischer Problembereiche werden von Medizinern für Kunsttherapeuten aufbereitet kunsttherapeutische Verfahren werden von Kunsttherapeuten dargestellt. Mit zahlreichen Fallbeispielen und mit vielen farbigen Abbildungen
  • Produktdetails
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • Seitenzahl: 450
  • 2008
  • Ausstattung/Bilder: 2012. XIV, 450 S. 107 Farbabb., 3 SW-Zeichn., 5 Farbzeichn., 25 Farbtabellen. 24.
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm
  • Gewicht: 1076g
  • ISBN-13: 9783437237959
  • ISBN-10: 3437237950
  • Best.Nr.: 23446828
Autorenporträt
Dr. Philipp Martius Chefarzt der Abteilung Psychosomatik, Schwerpunkte: Borderline-Persönlichkeitsstörungen, Stationäre Psychotherapie, Kunsttherapie, Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd, Klinik Höhenried gGmbH, Bernried Prof. Flora Gräfin von Spreti Kunsttherapeutin und Malerin, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum rechts der Isar der TU München, Honorarprofessorin an der Hochschule f. Kunsttherapie Nürtingen Prof. Dr. med. Peter Henningsen Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Klinikum rechts der Isar der TU München, Schwerpunkte: Somatoforme Störungen, Neuro-Psychosomatik
Inhaltsangabe
Grundlagen und Perspektiven

1 Leib und Seele - anthropologische Perspektiven in der heutigen Medizin

2 Forschung in der Kunsttherapie?

3 Psychosomatik ist Teamarbeit

4 Von der Kunst, Kunsttherapie in einer Klinik zu etablieren

5 Das Bild als Spiegel

6 Zur Evidenz von Dopamin und gestalterischem Tun

7 Psychoanalyse und Symbolismus

8 Archetyp und Symbol - Vom Entstehen der Kreativität in der Psychotherapie

II Generationen und Familie
9 Austicken oder Null Bock - Kinder und Jugendliche

9.1 Entwicklungsstörungen

9.2 Knall, schluchz, fauch. Comics - Bildergeschichten in der psychotherapeutischen Behandlung von Kindern

9.3 Wer bin ich? - Besonderheiten der adoleszenten Entwicklung

9.4 Das stationäre Setting

9.5 Aggression, Autoaggression, Angst und Alkohol - eine Adoleszentenkrise

10 Stolpersteine fürs Leben - traumatische Kindheit

10.1 Folgen von Traumatisierungen in der Kindheit

10.2 Ressourcenorientierte Kunsttherapie mit traumatisierten Menschen

10.3 Kunsttherapiebei traumatischer Kindheit - Migrations- und Flüchtlingskinder

11 Wie Pech und Schwefel - Partnerschaft und Sexualität

11.1 Medizinische Psychologie: Intimität und Sexualität

11.2 Sexuelle Störungen

11.3 Medizinische Aspekte der Partnerschaft

11.4 Kunsttherapie: Partnerschaft

12 Psychosomatische Perspektiven der Familie - Vater - Mutter - Kind

12.1 Medizin: System Familie

12.2 Medizinische Psychologie: Frühe Bindung

12.3 Familientherapeutische Psychosomatik

12.4 Kunsttherapie mit Eltern und Kindern

13 Die letzten 30 Jahre . . . Psychosomatik im Alter

13.1 Gerontopsychosomatik und Psychotherapie im Alter

13.2 Kunsttherapie im höheren Lebensalter

13.3 Malreisen mit Senioren - Kunsttherapie?

13.4 Steinalt - Stahlhart; Stahlskultpturen-Projekte im Altenheim

14 In Deine Hand gegeben - Sterben und Tod

14.1 Hospitz und Palliativmedizin

14.2 Lebensspuren - Abschiedsspuren; Kunsttherapie mit todkranken Patienten in Klinik und Hospiz

III Das ewig Weibliche - Aspekte einer Frauenmedizin

15 Frauenbild und Geschlechtsidentität

16 Psychosomatische Störungen in der Gynäkologie

17 Frauen - Körper - Kunst; Feministische Positionen von Künstlerinnen und ihre Relevanz für die Kunsttherapie

IV Live events
18 Ich hab' im Schlaf geweinet: Trauer

18.1 Medizinische Aspekte der Trauer

18.2 Psychologische Aspekte der Trauer

18.3 Kunsttherapie: Trauer und Bild

19 Ich krieg' die Krise - Krisenintervention

19.1 Stationäre Krisenintervention

19.2 Die Toxikologie - ein integratives Behandlungsangebot

19.3 Kunsttherapie in der toxikologischen Abteilung

19.4 Medizinische Aspekte von suizidalen Krisen

19.5 Suizidalität im Bild

20 Ausgebrannt - Arbeitsstörungen und Burnout

20.1 Medizinische Aspekte von Arbeitsstörungen und Burnout

20.2 Das leere Blatt - Kunsttherapie gegen Arbeitsblockaden

V Die Sprache der Organe: Wandel von Funktion und Sinn
21 Schrei, wenn du kannst - Schmerzen

21.1 Medizin chronischer Schmerzen

21.2 In tormentis pinxit - Kunsttherapie mit Schmerzpatienten

22 Ich hab's satt - Essstörungen

22.1 Medizinische Psychologie: Anorexia nervosa und Bulimia nervosa

22.2 Kunsttherapie: Essstörungen - Mein Bild von mir

23 Mein Herz ist rein - Kardiologie

23.1 Herz- und Kreislauferkrankungen

23.2 Etwas auf dem Herzen haben...; Kunsttherapeutische Begegnungen im Atelier einer Herz-Kreislauf-Rehaklinik

24 Was juckt es mich, wenn mir die Luft weg bleibt - der Atopische Formenkreis

24.1 Medizin: Asthma bronchiale

24.2 Medizin Neurodermitis

24.3 Kunsttherapie bei Neurodermitis

25 Musik im Ohr - Tinnitus

25.1 Medizin: Tinnitus

25.2 Die Entdeckung der neuen Welt; Kunsttherapie mit einer Tinnituspatientin

26 Ich seh' schwarz: Sehstörungen

26.1 Psychosomatik in der Augenheilkunde

26.2 Kunsttherapie bei Sehstörungen

27 Freund oder Feind? Transplantationsmedizin