Die besten Filme der 90er
  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Wer kennt sie nicht, die magischen Momente des Kinos? Der Kuss von Rhett und Scarlett, der Mord unter der Dusche, E.T.s Flug in die Dämmerung. Das letzte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts bündelt noch einmal diese Faszinationskraft der Leinwand und schaut zugleich voraus und zurück. Zu keinem andere Zeitpunkt hat das Kino die eigenen Eitelkeiten derart ironisch in Szene gesetzt und sich so intensiv auf sich selbst bezogen. Filmemacher wie Steven Soderbergh, David Lynch, Quentin Tarantino oder Ang Leeschufen ebenso abgründige wie verwirrende Welten, während James Cameron, Steven Spielberg ode…mehr

Produktbeschreibung

Wer kennt sie nicht, die magischen Momente des Kinos? Der Kuss von Rhett und Scarlett, der Mord unter der Dusche, E.T.s Flug in die Dämmerung. Das letzte Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts bündelt noch einmal diese Faszinationskraft der Leinwand und schaut zugleich voraus und zurück. Zu keinem anderen Zeitpunkt hat das Kino die eigenen Eitelkeiten derart ironisch in Szene gesetzt und sich so intensiv auf sich selbst bezogen. Filmemacher wie Steven Soderbergh, David Lynch, Quentin Tarantino oder Ang Leeschufen ebenso abgründige wie verwirrende Welten, während James Cameron, Steven Spielberg oder George Lucas Effektspektakel entfachten.
Wollen Sie mit dem Englischen Patienten die Wüste durchstreifen? Können Sie sich von der sinkenden Titanic retten? Oder sind Sie noch immer Verrückt nach Mary? "Filme der 90er" lässt die wichtigsten Kinoereignisse von 1991 bis 2000 Revue passieren und cineastische Highlights in all ihren Facetten lebendig werden. Die Story und die ästhetischen Besonderhe
  • Produktdetails
  • Verlag: TASCHEN VERLAG
  • Seitenzahl: 351
  • 2005
  • Ausstattung/Bilder: 2005. 351 S. m. zahlr. Farbfotos.
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 180mm x 35mm
  • Gewicht: 1236g
  • ISBN-13: 9783822841112
  • ISBN-10: 3822841110
  • Best.Nr.: 13318575

Autorenporträt

Jürgen Müller hat den Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte an der Technischen Universität in Dresden inne, wo er auch lebt. Er veröffentlichte Aufsätze und Bücher zu kunst- und filmgeschichtlichen Themen und ist Herausgeber der Dekaden-Filmbuchreihe.