• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Nicht immer steht die Tat am Anfang ... Niemand ahnt etwas von Horstmanns Träumen. Für seinen Chef ist er der hochqualifizierte Chemiker, der nur in Formeln denken kann. Für seine Kollegen, besonders für Ocker, ist er der nette, immer ein wenig zerstreute Weltfremde. Horstmann pflegt dieses Image denn niemand soll wissen, wie er wirklich ist. Niemand soll ahnen, wie sehr er diesen sturen Trott zwischen Labor und Eigenheim satt hat. Nichts bindet ihn mehr nach zwanzigjähriger Ehe an seine Frau Maria und seine Kinder Sabine und Harald.Seine Träume? Er braucht Geld, um sie realisieren zu können…mehr

Produktbeschreibung

Nicht immer steht die Tat am Anfang ...
Niemand ahnt etwas von Horstmanns Träumen. Für seinen Chef ist er der hochqualifizierte Chemiker, der nur in Formeln denken kann. Für seine Kollegen, besonders für Ocker, ist er der nette, immer ein wenig zerstreute Weltfremde.
Horstmann pflegt dieses Image, denn niemand soll wissen, wie er wirklich ist. Niemand soll ahnen, wie sehr er diesen sturen Trott zwischen Labor und Eigenheim satt hat. Nichts bindet ihn mehr nach zwanzigjähriger Ehe an seine Frau Maria und seine Kinder Sabine und Harald.Seine Träume? Er braucht Geld, um sie realisieren zu können. Viel Geld. Ein neuer Forschungsauftrag kommt ihm daher sehr gelegen. Der Auftrag lautet, ein Mittel gegen einen verheerenden Kiefernschädling zu entwickeln. Horstmann will dieses Mittel schneller finden als die Kollegen, schneller als die Konkurrenz.
  • Produktdetails
  • KBV Taschenbücher Bd.202
  • Verlag: Kbv
  • Seitenzahl: 183
  • 2009
  • Ausstattung/Bilder: 2009. 183 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 18 cm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783940077523
  • ISBN-10: 3940077526
  • Best.Nr.: 25730768

Autorenporträt

Jacques Berndorf - Pseudonym des Journalisten Michael Preute - wurde 1936 in Duisburg geboren und lebt seit 1984 in der Eifel. Er arbeitete viele Jahre als Journalist, u. a. für den "Spiegel" und den "stern", bevor er sich ganz dem Krimischreiben widmete. Besonders bekannt wurde er mit seinen Eifel-Krimis; für seine Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur erhielt er 2003 den "Ehrenglauser".
Jacques Berndorf