BGB für Dummies - Niedostadek, André

BGB für Dummies

André Niedostadek 

Buch
 
Sprache:
Nicht lieferbar
Nicht lieferbar
Ein Angebot für € 13,00
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

BGB für Dummies



Produktinformation

  • ISBN-10: 3527707042
  • Best.Nr.: 33339453
Einfuhrung 19 Uber dieses Buch 20
Begriffe, die in diesem Buch verwendet werden 21
Konventionen in diesem Buch 21
Was Sie nicht lesen mussen 21
Torichte Annahmen uber den Leser 22
Wie dieses Buch aufgebaut ist 22
Teil I -- Recht ubersichtlich: Die Grundlagen 22
Teil II -- Recht anspruchsvoll: Das Schuldverhaltnis 23
Teil III -- Recht greifbar: Das Sachenrecht und die Sicherungsrechte 23
Teil IV -- Recht personlich: Das Familien- und Erbrecht 23
Teil V -- Recht praktisch: Vorsicht Falle! 23
Teil VI -- Der Top Ten-Teil 23
Symbole, die in diesem Buch verwendet werden 23
Wie es weitergeht 24
Teil I Recht ubersichtlich: Die Grundlagen 25
Kapitel 1 Ein BGB fur alle Falle 27
Mit System: Unsere Rechtsordnung 27
Das Privatrecht 28
Das offentliche Recht 29
Das Strafrecht 30
Gewusst wo: Der Aufbau des BGB 31
Allgemeiner Teil 32
Schuldrecht 33
Sachenrecht 35
Familienrecht 35
Erbrecht 36
Gewusst wer und was: Rechtssubjekte und Rechtsobjekte 36
Personen als Rechtssubjekte 36
Gegenstande als Rechtsobjekte 38
Gewusst wie: Einige Prinzipien und Grundsatze 39
Streitzeit: Recht haben -- Recht bekommen 46
Der Gerichtsaufbau 47
Der Zivilprozess 47
Die Zwangsvollstreckung 48
Kapitel 2 Wege durch den Paragrafendschungel 51
Gesetze -- oder: Das juristische Handwerkszeug 51
Werden Sie zum Entdecker! 52
Das Gesetz verstehen: Tatbestand und Rechtsfolge 52
Der Tatbestand 53
Die Rechtsfolge 54
Mit dem Gesetz arbeiten -- So »zitieren« Sie richtig 54
Auf Spurensuche: Die Anspruchsmethode 54
Anspruchsgrundlagen 55
Einwendungen und Einreden 56
Konsequenzen fur die Fallprufung 58
Hilfsnormen 60
Gesetze auslegen 61
Los geht's ...! 63
Teil II Recht anspruchsvoll: Das Schuldverhaltnis 65
Kapitel 3 Rechte und Pflichten selbst gestalten: Vertragliche Schuldverhaltnisse 67
Was Ihre Eltern Ihnen vermutlich nicht uber Verhaltnisse gesagt haben 67
Ein besonderes Schuldverhaltnis: Der Vertrag 70
Einige Vertragstypen, die Sie kennen sollten 70
Der Kaufvertrag 71
Der Darlehensvertrag 73
Die Schenkung 75
Der Mietvertrag 75
Die Leihe 77
Der Dienstvertrag 78
Der Werkvertrag 79
Der Reisevertrag 80
Der Auftrag 81
Die Geschaftsbesorgung 82
Die Gesellschaft 82
Kapitel 4 Vertrage schliessen und sich davon wieder losen 87
Das Herzstuck eines jeden Vertrags: Die Willenserklarung 87
Vorliegen einer Willenserklarung 87
Auslegung von Willenserklarungen 91
Wirksamwerden einer Willenserklarung 92
Wie ein Vertrag zustande kommt 94
Antrag und Annahme 95
Konsens und Dissens 98
Wie man sich von einem Vertrag lost 99
Anfechtung 100
Rucktritt 105
Widerruf 108
Kundigung 111
Wie sich Hilfspersonen einbinden lassen 115
Botenschaft 115
Stellvertretung 115
Vorvertragliche Schuldverhaltnisse 120
Kapitel 5 Wenn es knifflig wird: Einzelfragen zum Vertrag 123
Geschafts(un)fahigkeit und beschrankte Geschaftsfahigkeit 123
Geschaftsunfahigkeit 124
Beschrankte Geschaftsfahigkeit 125
Volle Geschaftsfahigkeit 128
Aufgemerkt! Weitere Probleme beim Vertrag 129
Formmangel 129
Gesetzliches Verbot 130
Sittenwidrigkeit und Wucher 131
Bedingung und Befristung 132
Unverzichtbare Praxis: Allgemeine Geschaftsbedingungen 133
Begriff 133
Anwendungsbereich 134
AGB als Vertragsbestandteil 134
Inhaltskontrolle 135
Auswirkungen 136
Forderungen ubertragen: Die Abtretung 136
Voraussetzungen der Abtretung 137
Rechtsfolgen der Abtretung 138
Schuldnerschutz 138
M'enage 'a trois: Die Beteiligung Dritter an Schuldverhaltnissen 139
Vertrag zugunsten Dritter 139
Vertrag mit Schutzwirkungen zugunsten Dritter 140
Alle fur einen, einer fur alle: Schuldner- und Glaubigermehrheit 141
Kapitel 6 Was Sie schon immer uber gestorte Verhaltnisse wissen wollten: Die allgemeinen Regelungen 143
Die richtige Route finden 144
So bekommen Sie das Leistungsstorungsrecht in den Griff 145
Der Schlusselbegriff: Die Pflichtverletzung 145
Wer eine Pflicht verletzt, muss die Konsequenzen tragen 145
Schadensersatz, Aufwendungsersatz, Rucktritt? 146
Die allgemeine Pflichtverletzung 148
Ein erster Uberblick 148
Achtung! Vorrang der Mangelhaftung 149
Schicksal der Primarpflicht bei einer allgemeinen Pflichtverletzung 150
Welche Sekundaranspruche hat der Glaubiger gegebenenfalls? 150
Die Unmoglichkeit 155
Schicksal der Primarpflicht(en) bei Unmoglichkeit 156
Welche Sekundaranspruche hat der Glaubiger gegebenenfalls? 159
Der Schuldnerverzug 162
Schicksal der Primarpflicht beim Schuldnerverzug 163
Welche Sekundaranspruche hat der Glaubiger gegebenenfalls? 163
Der Glaubigerverzug 168
Kapitel 7 Noch mehr gestorte Verhaltnisse: Die Mangelhaftung 171
Das 1x1 der Mangelhaftung 171
Regelungen beim Kaufvertrag 172
Das A & O: Vorliegen eines Mangels bei Gefahrubergang 173
Aufgepasst: Ausschluss der Mangelhaftung 175
Rechte des Kaufers bei Mangeln 176
Regelungen beim Mietvertrag 189
Sachmangel im Mietrecht 190
Rechte des Mieters bei Mangeln 190
Regelungen beim Werkvertrag 193
Sachmangel im Werkvertragsrecht 194
Ausschluss der Mangelhaftung 194
Rechte des Bestellers bei Mangeln 194
Regelungen beim Reisevertrag 197
Kapitel 8 Rechte und Pflichten ohne Vertrag: Gesetzliche Schuldverhaltnisse 199
Die Geschaftsfuhrung ohne Auftrag 200
Berechtigte Geschaftsfuhrung ohne Auftrag 201
Unberechtigte Geschaftsfuhrung ohne Auftrag 203
Die ungerechtfertigte Bereicherung 205
Leistungskondiktion 205
Nichtleistungskondiktion 208
Umfang des Bereicherungsanspruchs 211
Die unerlaubte Handlung 213
Verletzung eines absoluten Rechtsguts 213
Verletzung eines Schutzgesetzes 216
Haftung fur den Verrichtungsgehilfen 218
Kapitel 9 Alles hat ein Ende: Das Erloschen und die Durchsetzbarkeit schuldrechtlicher Anspruche 221
Das Erloschen von schuldrechtlichen Anspruchen 221
Die Erfullung 222
Die Hinterlegung 224
Die Aufrechnung 224
Der Erlass 226
Die Durchsetzbarkeit schuldrechtlicher Anspruche 226
Das Zuruckbehaltungsrecht 226
Die Verjahrung 227
Teil III Recht greifbar: Das Sachenrecht und die Sicherungsrechte 229
Kapitel 10 Drei, zwei, eins ... meins? Das Sachenrecht 231
Grundprinzipien des Sachenrechts 232
Die Sachenrechte im Uberblick 234
Der Besitz 235
Besitzarten 235
Erwerb und Verlust 236
Besitzschutzanspruche 237
Das Eigentum 240
Anspruche aus dem Eigentum 241
Wie wird man Eigentumer? 243
Das Eigentumer-Besitzer-Verhaltnis 252
Kapitel 11 Wer wagt gewinnt (nicht immer): Die Sicherungsrechte 255
Die Personalsicherheiten 256
Die Burgschaft 256
Der Schuldbeitritt 260
Die Garantie 261
Die Realsicherheiten 261
Der Eigentumsvorbehalt 262
Das Pfandrecht 264
Die Sicherungsubereignung 265
Die Hypothek 267
Die Grundschuld 273
Teil IV Recht personlich: Das Familien- und Erbrecht 277
Kapitel 12 Klassisch oder Patchwork? Das Familienrecht 279
Verliebt, verlobt, verheiratet: Die Burgerliche Ehe 280
Das Verlobnis 281
Die Ehe und die allgemeinen Ehewirkungen 281
Das eheliche Guterrecht 285
Das Auflosen der Ehe 286
Die Verwandtschaft 291
Die Vormundschaft, rechtliche Betreuung und Pflegschaft 293
Kapitel 13 Gestorben wird noch immer: Das Erbrecht 295
Sich einfacher orientieren: Die Grundlagen 296
Ein paar Grundbegriffe ... 296
... und ein paar Grundprinzipien 297
Die Erbfolge 298
Gewillkurte Erbfolge 298
Gesetzliche Erbfolge 302
Das Ehegattenerbrecht 305
Der Erbfall -- und nun? 307
Das Erbe annehmen oder ausschlagen? 308
Recht komplex: Die Erbenhaftung 309
Nicht ganz einfach: Gemeinsam erben 310
Das Pflichtteilsrecht 311
Teil V Recht praktisch: Vorsicht Falle! 313
Kapitel 14 Kein Hexenwerk: So losen Sie Falle 315
So finden Sie den Einstieg! 315
Lesen Sie den Sachverhalt! 316
Beachten Sie die Fallfrage! 316
Finden Sie die richtige(n) Anspruchsgrundlage(n)! 317
Ordnen Sie die Anspruche! 318
So gelingt Ihr Anspruchsaufbau! 320
Erstellen Sie eine Losungsskizze! 320
Formulieren Sie das Gutachten! 321
Mit der richtigen Technik auf der sicheren Seite 321
Alles eine Frage des Stils 323
Kapitel 15 Ubung macht den Meister: Falle und Losungen 327
Ubungsfall 1: »Ein sportliches Geschaft« 327
Sachverhalt 327
Losung 328
Ubungsfall 2: »Kleider machen Leute« 330
Sachverhalt 330
Losung 331
Ubungsfall 3: »Abgefahren« 332
Sachverhalt 332
Losung 333
Ubungsfall 4: »Verrechnet« 335
Sachverhalt 335
Losung 335
Ubungsfall 5: »Wer zu spat kommt« 338
Losung 339
Teil VI Recht hilfreich: Der Top Ten-Teil 343
Kapitel 16 Zehn wichtige Prufungsschemata, um einen Anspruch zu prufen 345
Der vertragliche Erfullungsanspruch 345
Der Ersatz des Vertrauensschadens (§ 122 BGB) 346
Die Haftung des Vertreters ohne Vertretungsmacht (§ 179 BGB) 347
Der Schadensersatz wegen einer Pflichtverletzung (§ 280 BGB) 347
Der Schadensersatz wegen anfanglicher Unmoglichkeit (§ 311a Abs. 2 BGB) 347
Die Mangelhaftung im Kaufrecht (§§ 437ff. BGB) 348
Die Herausgabepflicht bei ungerechtfertigter Bereicherung (§ 812 BGB) 350
Die Schadensersatzpflicht bei unerlaubter Handlung (§ 823 BGB) 350
Die Haftung fur den Verrichtungsgehilfen (§ 831 BGB) 351
Der Herausgabeanspruch des Eigentumers (§ 985 BGB) 352
Kapitel 17 Zehn weitere wichtige Prufungsschemata auf einen Blick 353
Die Anfechtung (§§ 142f., 119ff. BGB) 353
Die Stellvertretung (§ 164ff. BGB) 353
Die Unmoglichkeit (§ 275 BGB) 354
Die Allgemeinen Geschaftsbedingungen (§§ 305ff. BGB) 354
Der Rucktritt (§§ 346ff. BGB) 355
Der Widerruf (§§ 355ff. BGB) 355
Die Kundigung (§ 314 BGB) 355
Die Erfullung (§ 362 BGB) 356
Die Eigentumsubertragung vom Berechtigten (§ 929 Abs. 1 BGB) 356
Die Eigentumsubertragung vom Nichtberechtigten (§ 932 Abs. 1 BGB) 357
Stichwortverzeichnis 359

Ein Marktplatz-Angebot für "BGB für Dummies" für EUR 13,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 13,00 2,45 Banküberweisung KroschkaIra 100,0% ansehen
Mehr von
Andere Kunden kauften auch