Frankenglück - Magirius, Georg

EUR 12,00
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Franken - für Viele eine beglückende Landschaft.
Dieser Band stellt Orte vor, die abseits der großen Straßen liegen und die auf stille Weise begeistern können: Höhlen, Grotten, Klöster und Gasthöfe, Moore, Säulen, endlos wirkende Alleen, Ruinen, Parks und Berge, Cafés, Kapellen, Skigebiete und Badeseen, Burgen, Weinhäusla und Biergärten.
Die Fotos und Texte lassen ein Glück erahnen, das sich auf betörend unaufgeregte Weise genießen lässt und hinter dem sich eine eigene, ungeahnte und ungewöhnliche spirituelle Kraft verbirgt.
Hinweise zu Einkehrmöglichkeiten und viele weitere nützliche Tipps laden ein, die vorgestellten Orte selber aufzusuchen.
…mehr

Produktbeschreibung
Franken - für Viele eine beglückende Landschaft.

Dieser Band stellt Orte vor, die abseits der großen Straßen liegen und die auf stille Weise begeistern können: Höhlen, Grotten, Klöster und Gasthöfe, Moore, Säulen, endlos wirkende Alleen, Ruinen, Parks und Berge, Cafés, Kapellen, Skigebiete und Badeseen, Burgen, Weinhäusla und Biergärten.

Die Fotos und Texte lassen ein Glück erahnen, das sich auf betörend unaufgeregte Weise genießen lässt und hinter dem sich eine eigene, ungeahnte und ungewöhnliche spirituelle Kraft verbirgt.

Hinweise zu Einkehrmöglichkeiten und viele weitere nützliche Tipps laden ein, die vorgestellten Orte selber aufzusuchen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Echter
  • Seitenzahl: 144
  • 2016
  • Ausstattung/Bilder: 2016. 143 S. mit zahlreichen Farbabbildungen, 1 Übers.-Kte. 21.
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 126mm x 12mm
  • Gewicht: 279g
  • ISBN-13: 9783429039127
  • ISBN-10: 3429039126
  • Best.Nr.: 44232379
Autorenporträt
Georg Magirius, geboren 1968, ist evangelischer Theologe, freier Schriftsteller und Hörfunkjournalist für verschiedene ARD-Sender.
Rezensionen
Besprechung von 18.08.2016
Von der Gabe des Weglassens

Dieses vorweg, um Missverständnissen vorzubeugen: Das adrett aufgemachte Taschenbuch ist kein Führer zu Kraftorten, Hexentanzplätzen oder keltischen Fruchtbarkeitsquellen. Mit esoterischem Mumpitz hat der Autor nichts am Hut. Auch funktionsbeschichtete Kampfwanderer und die allradfahrende Landlustschickeria werden enttäuscht sein. Denn es geht ausschließlich um die Freude am bedächtigen Herumstromern, um eher zufällige und desto genussvollere Streifzüge und Orte, an denen das Wesentliche möglicherweise im Verborgenen blüht. Allerdings bedarf der Buchtitel einer Einschränkung: Alle vorgestellten Orte liegen im Regierungsbezirk Unterfranken, also in der Region zwischen Aschaffenburg und den Haßbergen, der Rhön und dem nördlichen Steigerwald. Abgesehen von zwei Sammelpunkten des Massenauftriebs, dem Würzburger Käppele und dem Kreuzberg in der Rhön, glänzt der Band mit Ausflugszielen abseits der großen Straßen und des touristischen Mainstreams. Wer das wiederkehrende Wunder des Maiengrüns mit seinen unendlichen Schattierungen genießen kann, sollte sich aufmachen ins Odenwälder Reuenthal. Ob man einen Sommernachmittag schmökernd auf einer Blumenwiese im Hochspessart verträumt oder am lauschigen Badesee in Arnstein, ist Geschmacksache. Jedenfalls sind derart entspannte Exkursionen ein Garant dafür, dass es keiner Lektüre von Bestsellern über Entschleunigung oder Darmsanierung bedarf. Alle vorgestellten Berge, Täler, Schlösser, Burgen, Ruinen, Moore, Höhlen, Klöster, Kapellen, Alleen, Skigebiete, Weinberge haben eines gemeinsam: Sie umweht der stille Luxus einer Abwesenheit von Spektakulärem. Eingestreut in die dreiunddreißig salopp geschriebenen Kapitel, gibt es Hinweise auf Wandermöglichkeiten und Sehenswertes. Statt ausführlicher Beschreibungen belässt es der Autor bei knappen Anregungen, ganz im Geist Wilhelm von Humboldts: "Man genießt die Natur auf keine andere Weise so schön, als beim langsamen zwecklosen Gehen." Manche Mußestunde mag sich nach solchen Spaziergängen in einem der genannten Gasthäuser und Cafés abschließend noch einstellen. Da auch zum Gehen und Einkehren die Gabe des Weglassens gehört, sind es durchweg grundsolide Oasen ohne Sterne und Hauben, wo weder Teller-Ikebana zelebriert wird noch pastoral aufgeschäumtes Slowfood-Getue.

RMB

"Franken-Glück. 33 Orte zum Staunen und Verweilen" von Georg Magirius. Echter Verlag, Würzburg 2016. 144 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen. Broschiert, 12 Euro.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr