• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Zum Werk: Das Werk behandelt die arbeits- und betriebsverfassungsrechtliche Relevanz der privaten Nutzung von Internetanschlüssen durch Arbeitnehmer. Der Spannungsbogen reicht von der generellen Untersagung bis zur ausdrücklichen Erlaubnis. Dabei müssen das Maß zulässiger Nutzung einerseits und di Umfänge von Erlaubnissen andererseits ausgelotet werden. Es werden Formulierungsvorschläge für entsprechende Abreden/Vereinbarungen durch die Arbeitgeberseite gemacht. Schließlich wird der Fall der Nichtregelung unter dem Aspekt der geringfügigen Gestattung einem Lösungsansatz zugeführt. '(...…mehr

Produktbeschreibung

Zum Werk:
Das Werk behandelt die arbeits- und betriebsverfassungsrechtliche Relevanz der privaten Nutzung von Internetanschlüssen durch Arbeitnehmer.
Der Spannungsbogen reicht von der generellen Untersagung bis zur ausdrücklichen Erlaubnis. Dabei müssen das Maß zulässiger Nutzung einerseits und die Umfänge von Erlaubnissen andererseits ausgelotet werden. Es werden Formulierungsvorschläge für entsprechende Abreden/Vereinbarungen durch die Arbeitgeberseite gemacht. Schließlich wird der Fall der Nichtregelung unter dem Aspekt der geringfügigen Gestattung einem Lösungsansatz zugeführt.

'(...) Das Werk ist sowohl für die Einarbeitung in die Thematik als auch für die Rechts- und Personalberatung zu empfehlen.'
Christian Lepping, in: SAE - Sammlung Arbeitsrechtlicher Entscheidungen, 6/ 2004, zur 1. Auflage

' (...) wird hier ein Buch vorgelegt, das Arbeitgeber, Dienstherren, Betriebs- und Personalräte in die Lage versetzt, die brisante Frage privater Nutzung betrieblicher Internet-Ressourcen rechtlich sicher lösen zu können. Ein Schritt mehr auf dem Weg zu einvernehmlichem Internen Miteinander.'
In: Die Personalvertretung, 8/ 2003, zur 1. Auflage

'(...) Dieses Buch ist uneingeschränkt zu empfehlen.'
Dr. Stefan Ernst, Freiburg/ Br., in: NJW Heft 15/ 2003, zur 1. Auflage
  • Produktdetails
  • Information und Recht
  • Verlag: Beck Juristischer Verlag
  • 1. Auflage.
  • Seitenzahl: 150
  • 2003
  • Ausstattung/Bilder: XXIV, 132 Seiten
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 141mm x 17mm
  • Gewicht: 242g
  • ISBN-13: 9783406487552
  • ISBN-10: 3406487556
  • Best.Nr.: 11122946

Autorenporträt

Prof. Dr. Dres. h. c. Peter Hanau, Direktor d. Forschungsinst. f. Dt. u. Europ. SozialR an d. Univ. zu Köln, und Prof. Dr. Thomas Hoeren, Direktor d. Inst. f. Informations-, Telekommunikations- und MedienR (ITM), Zivilrechtl. Abt. an d. Univ. Münster