EUR 34,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Angesichts der Bedeutung von Sexualität für das Leben jedes Einzelnen und in vielfältiger Weise für die Gesellschaft insgesamt, muss ihr in der Medizin bzw. im Gesundheitssystem und der öffentlichen Gesundheitspflege derselbe Stellenwert zukommen, wie er für andere elementare Lebensbereiche längst selbstverständlich ist. Dazu bedarf es einer umfassenden Theorie als Grundlage einer ganzheitlichen Therapie, damit sexualmedizinisches Denken und Handeln in patientengerechter und sachlich richtiger Weise in die klinische Praxis integriert werden kann.…mehr

Produktbeschreibung
Angesichts der Bedeutung von Sexualität für das Leben jedes Einzelnen und in vielfältiger Weise für die Gesellschaft insgesamt, muss ihr in der Medizin bzw. im Gesundheitssystem und der öffentlichen Gesundheitspflege derselbe Stellenwert zukommen, wie er für andere elementare Lebensbereiche längst selbstverständlich ist. Dazu bedarf es einer umfassenden Theorie als Grundlage einer ganzheitlichen Therapie, damit sexualmedizinisches Denken und Handeln in patientengerechter und sachlich richtiger Weise in die klinische Praxis integriert werden kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Best.Nr. des Verlages: 80027349
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. viii, 178 S. 10 Farbabb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 243mm x 170mm x 13mm
  • Gewicht: 328g
  • ISBN-13: 9783642171611
  • ISBN-10: 3642171613
  • Best.Nr.: 32060427
Autorenporträt
Prof. Dr. med. Dr. phil. Klaus M. Beier, geb. 1961, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker. Studium der Medizin und Philosophie an der Freien Universität Berlin; Promotion in beiden Fächern 1994. Habilitation für Sexualmedizin; seit 1996 Professor für Sexualwissenschaft/Sexualmedizin am Universitätsklinikum Charité. Direktor des dortigen Instituts für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin. Arbeitsschwerpunkte: Empirische Erforschung des (gesunden und gestörten) menschlichen Sexualverhaltens; Auswirkungen chronischer Erkrankungen und/oder deren Behandlung auf Sexualität und Partnerschaft. Theorie und Praxis sexualmedizinischer Behandlungskonzepte; Versorgungsforschung bei sexuellen Verhaltensabweichungen mit besonderer Berücksichtigung des Dunkelfeldes (nicht-justizbekannte Sexualstraftäter).
Inhaltsangabe
- Sexualmedizin in der klinischen Praxis

- Interdisziplinäre Bezüge der Sexualmedizin

- Zum Grundverständnis menschlicher Sexualität

- Das Spektrum der Sexualstörungen

- Prinzipien sexualmedizinischer Diagnostik

- Prinzipien sexualmedizinischer Therapie

- Neue Herausforderungen für die Sexualmedizin
Rezensionen
Aus den Rezensionen:

"... Das Werk richtet sich sowohl an Ärzte als auch an Psychotherapeuten ... die klare Gliederung, die Anschaulichkeit und das gute Sachverzeichnis erlaubt es im klinischen Alltag eine schnelle Orientierung, sodass es tatsächlich als Praxisleitfaden eingesetzt werden kann ... Uneingeschränkt empfehlenswert!" (in: PiD Psychotherapie im Dialog, 2013, Issue 2, S. 103)
Aus den Rezensionen:

“... Das Werk richtet sich sowohl an Ärzte als auch an Psychotherapeuten ... die klare Gliederung, die Anschaulichkeit und das gute Sachverzeichnis erlaubt es im klinischen Alltag eine schnelle Orientierung, sodass es tatsächlich als Praxisleitfaden eingesetzt werden kann ... Uneingeschränkt empfehlenswert!“ (in: PiD Psychotherapie im Dialog, 2013, Issue 2, S. 103)