Entscheidungen zum Medienrecht - Fechner, Frank
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Neben den bewährten 'Klassikern' des Medienrechts hat Frank Fechner in der Neuauflage weitere höchstrichterliche Entscheidungen aus neuerer Zeit aufgenommen, die heute schon wegweisend sind. Die Sammlung ermöglicht es Studierenden, die tragenden medienrechtlichen Urteile kennenzulernen und mit de medienrechtlichen Argumentation vertraut zu werden. 'Ein praktisches Hilfsmittel nicht nur für Juristen, sondern auch für Politiker, Journalisten und Studenten.'Kurt Reumann, FAZ vom 27. 6. 2008, S. 8 Die vorliegende Sammlung enthält die wichtigsten Entscheidungen zum Medienrecht. Di…mehr

Produktbeschreibung

Neben den bewährten 'Klassikern' des Medienrechts hat Frank Fechner in der Neuauflage weitere höchstrichterliche Entscheidungen aus neuerer Zeit aufgenommen, die heute schon wegweisend sind. Die Sammlung ermöglicht es Studierenden, die tragenden medienrechtlichen Urteile kennenzulernen und mit der medienrechtlichen Argumentation vertraut zu werden.

'Ein praktisches Hilfsmittel nicht nur für Juristen, sondern auch für Politiker, Journalisten und Studenten.'Kurt Reumann, FAZ vom 27. 6. 2008, S. 8

Die vorliegende Sammlung enthält die wichtigsten Entscheidungen zum Medienrecht. Die Entscheidungen werden gegliedert in Leitsätze oder Kernaussagen, eine stark zusammengefasste Darstellung des Sachverhalts, Auszüge aus den Gründen im Originalwortlaut und eine Wertung der Entscheidung abgedruckt.

Bei den Lern- und Arbeitsmaterialien zum Medienrecht fehlte bisher eine Zusammenstellung der Rechtsprechung. Diese Lücke schließt Frank Fechner mit der vorliegenden Sammlung. Darin vereinigt er die 'Klassiker' des Medienrechts und wichtige aktuelle Entscheidungen, insbesondere des BVerfG und des BGH. Er gibt einen guten Überblick über die Entwicklung und den gegenwärtigen Stand des Medien rechts, das maßgeblich durch die Rechtsprechung seine gegenwärtige Gestalt gewonnen hat. Zudem macht er die ansonsten verstreut veröffentlichten Entscheidungen leicht greifbar. Damit wird die Sammlung zu einem wichtigen Hilfsmittel sowohl für Studierende, die sich mit der Medienrechtsprechung vertraut machen wollen, als auch für Praktiker, die hier Formulierungshilfen für ihre Schriftsätze finden können.

Berücksichtigt werden das Persönlichkeitsrecht, das Presse-, Rundfunk- und Multimediarecht sowie angrenzende Rechtsgebiete.
Die Entscheidungen werden gegliedert in Leitsätze bzw. Kernaussagen, eine stark zusammengefasste Darstellung des Sachverhalts, Auszüge aus den Gründen im Originalwortlaut und eine Wertung der Entscheidung abgedruckt. Sie sind so auf bereitet, dass ein rasches Erfassen der relevanten Textteile möglich ist und zugleich ein korrektes Zitieren. Durch eine Entscheidungsübersicht und ein Stichwort verzeichnis lassen sich die gesuchten Fund stellen leicht ermitteln.

Court Decisions on Media Law.
Frank Fechner presents a collection of the »classics« of media law as well as important current decisions, especially those of the Federal Constitutional Court and the Federal High Court of Justice. He surveys the development and present status of media law. In addition, he provides easy access to those decisions which were published in various places. As a result of this, this book is an important aid for students who want to familiarize themselves with court rulings and for practitioners who require help in finding the proper wording for their briefs.

  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.2945
  • Verlag: Utb; Mohr Siebeck
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 586
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 586 S. 185 mm
  • Deutsch
  • Gewicht: 464g
  • ISBN-13: 9783825229450
  • ISBN-10: 3825229459
  • Best.Nr.: 22769193

Autorenporträt

Privat-Dozent Dr. Frank Fechner lehrt an der Universität Tübingen und nimmt Vertretungsprofessuren an den Universitäten München, Halle und der TU Ilmenau wahr.

Inhaltsangabe

- Vorwort
- Hinweise
- Übersicht über die Entscheidungen
- Einleitung

A. Grundrechte

I. Persönlichkeitsrecht
II. Meinungs- und Informationsfreiheit
III. Presse
IV. Rundfunk
V. Film
VI. Kunst
VII. Eigentum

B. Einfaches Recht

I. Urheberrecht
II. Buch
III. Strafrecht

C. Staatliche Informationspolitik

D. Multimedia

I. E-Commerce
II. Haftung
III. Domains

- Sachverzeichnis

Rezensionen

Besprechung von 27.06.2008
Medienrecht für alle

An einer Sammlung der wichtigsten Entscheidungen zum Medienrecht hat es bislang gefehlt. Frank Fechner präsentiert Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesgerichtshofs, wobei er außer den Leitsätzen die tragenden Passagen aus der Darstellung des Sachverhalts und aus den Begründungen wiedergibt. Der Dokumentation folgt jeweils eine Wertung. Gegliedert ist die Anthologie nach Sachgebieten, wobei Entscheidungen zum Persönlichkeitsrecht den Anfang bilden. Darunter findet sich das Caroline-Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (2004), das die deutschen Gerichte zur sorgsameren Abwägung von Persönlichkeitsrechten und dem Recht auf öffentliche Meinung zwingt. Erst an zweiter Stelle rangiert das Sachgebiet der Meinungs- und Informationsfreiheit, das vor dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs sicher noch an erster Stelle gestanden hätte. Darin drückt sich aus, dass die Persönlichkeitsrechte im Konflikt mit der Meinungsfreiheit neuerdings stärker gewichtet werden. Allerdings wäre es falsch anzunehmen, dass sie dem Bundesverfassungsgericht und dem Bundesgerichtshof mehr gelten als die Meinungsfreiheit. Den Abschluss bilden Entscheidungen zu den einzelnen Medien, zur staatlichen Informationspolitik und, ganz aktuell, zu Multimedia. Ein praktisches Hilfsmittel nicht nur für Juristen, sondern auch für Politiker, Journalisten und Studenten. (Frank Fechner: Entscheidungen zum Medienrecht. Auswahl für Studium un Praxis. Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2007. 515 S., 18,90 [Euro].)

KURT REUMANN

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr