• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die hier in ihrem ersten Band vorliegenden Arbeit Kurt Gossweilers ist ein politisches Tagebuch, das von 1953 an die verhängnisvollen Vorgänge in der Sowjetunion und in der übrigen sozialistischen Welt registriert und kommentiert. Ergänzt wird es durch Ausarbeitungen verschiedenster Art zum moderne Revisionismus und durch Briefe an Freunde, in denen der Autor zu diesen Entwicklungen Stellung nimmt…mehr

Produktbeschreibung

Die hier in ihrem ersten Band vorliegenden Arbeit Kurt Gossweilers ist ein politisches Tagebuch, das von 1953 an die verhängnisvollen Vorgänge in der Sowjetunion und in der übrigen sozialistischen Welt registriert und kommentiert.
Ergänzt wird es durch Ausarbeitungen verschiedenster Art zum modernen Revisionismus und durch Briefe an Freunde, in denen der Autor zu diesen Entwicklungen Stellung nimmt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Das Freie Buch
  • Bd.1
  • Seitenzahl: 412
  • 2010
  • Ausstattung/Bilder: 2002. 412 S.
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 149mm x 30mm
  • Gewicht: 525g
  • ISBN-13: 9783000087738
  • ISBN-10: 3000087737
  • Best.Nr.: 25294401

Autorenporträt

Kurt Gossweiler, Dr. sc., Dr. hc. geb. 1917. Historiker. War bis zu seiner Emeritierung wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für Geschichte bei der Akademie der Wissenschaften der DDR. 1988 verlieh ihm die Humboldt-Universität Berlin für seine Verdienste als Faschismusforscher die Ehrendoktorwürde.