Hitler's Willing Executioners. Hitlers willige Vollstrecker, engl. Ausgabe - Goldhagen, Daniel J.

Hitler's Willing Executioners. Hitlers willige Vollstrecker, engl. Ausgabe

Ordinary Germans and the Holocaust

Daniel J. Goldhagen 

Broschiertes Buch
 
Sprache: Englisch
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
13 ebmiles sammeln
EUR 12,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Hitler's Willing Executioners. Hitlers willige Vollstrecker, engl. Ausgabe

This groundbreaking international bestseller lays to rest many myths about the Holocaust: that Germans were ignorant of the mass destruction of Jews, that the killers were all SS men, and that those who slaughtered Jews did so reluctantly. Hitler's Willing Executioners provides conclusive evidence that the extermination of European Jewry engaged the energies and enthusiasm of tens of thousands of ordinary Germans. Goldhagen reconstructs the climate of "eliminationist anti-Semitism" that made Hitler's pursuit of his genocidal goals possible and the radical persecution of the Jews during the 1930s popular. Drawing on a wealth of unused archival materials, principally the testimony of the killers themselves, Goldhagen takes us into the killing fields where Germans voluntarily hunted Jews like animals, tortured them wantonly, and then posed cheerfully for snapshots with their victims. From mobile killing units, to the camps, to the death marches, Goldhagen shows how ordinary Germans, nurtured in a society where Jews were seen as unalterable evil and dangerous, willingly followed their beliefs to their logical conclusion.

"Hitler's Willing Executioner's is an original, indeed brilliant contribution to the...literature on the Holocaust."--New York Review of Books

"The most important book ever published about the Holocaust...Eloquently written, meticulously documented, impassioned...A model of moral and scholarly integrity."--Philadelphia Inquirer

Mitglieder eines deutschen Fronttheaters, 1942 zu Gast bei einem Polizeibataillon in Polen, äußerten den Wunsch, an einer Massenerschießung von Juden teilnehmen zu dürfen. Die Bitte wurde ihnen gewährt. - Wie konnte es zum Holocaust kommen? Diese Frage wurde oft diskutiert. Doch wer waren die Täter, und wie war es möglich, so viele Deutsche aus allen sozialen Schichten für den Holocaust zu mobilisieren? Was hat sie dazu motiviert, sich an der Massenvernichtung zu beteiligen, auch, wenn die Möglichkeit einer Befehlsverweigerung bestand? Wie sah die Gesellschaft aus, die diese Männer und Frauen hervorbrachte? Diesen Fragen geht der amerikanische Historiker Goldhagen in seinem heftig und kontrovers diskutierten Buch nach.


Produktinformation

  • Verlag: Vintage, New York
  • 1997
  • Ausstattung/Bilder: w. photos and maps.
  • Englisch
  • Abmessung: 204mm x 131mm x 31mm
  • Gewicht: 606g
  • ISBN-13: 9780679772682
  • ISBN-10: 0679772685
  • Best.Nr.: 06886528
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 15.04.1996

Hitlers Code
Holocaust aus faustischem Streben? Daniel John Goldhagens Remythisierung der Deutschen

Schon werden Pirouetten gedreht und neue Kämpfe ausgerufen, schon geht es darum, wer wen und wie ins Gespräch bringt. Elie Wiesel spricht von "unwiderleglichen Beweisen", und eine deutsche Zeitung wähnt einen neuen Historikerstreit. Aber das Buch, um das es hier geht, liegt bisher nur auf englisch vor, und die Wirkung seiner in drei Monaten erscheinenden deutschen Übersetzung bleibt abzuwarten. Der junge amerikanische Historiker Daniel John Goldhagen hat eine Dissertation mit dem Titel "Hitlers willige Vollstrecker" ("Hitler's willing executioners") geschrieben, die in Amerika zu Bewunderung und zu heftigen Kontroversen geführt hat und nun auch in Deutschland Streit und Bekenntniseifer auslöst. Das liegt nicht an der Komplexität des Buches, sondern vielmehr an der radikalen Einfachheit, mit der der Autor seine Thesen vorträgt.

Goldhagen glaubt, daß es eine tief in der Geschichte verankerte, spezifisch deutsche Form des Antisemitismus gibt, die in ihren Voraussetzungen und Zielen von allen anderen europäischen Antisemitismen abweiche. …

Weiter lesen
Daniel Jonah Goldhagen unterrichtete viele Jahre Politologie in Harvard, bis er sich entschloss, sich ausschließlich der Forschung und dem Schreiben von Büchern zu widmen. Goldhagen ist Mitglied des Minda de Gunzburg Center for European Studies in Harvard.

4 Marktplatz-Angebote für "Hitler's Willing Executioners. Hitlers willige Vollstrecker, engl. Ausgabe" ab EUR 3,00

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
leichte Gebrauchsspuren 3,00 2,00 Banküberweisung Ambober21 100,0% ansehen
Sehr gut 3,50 1,50 offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Selbstabholung und Barzahlung, PayPal Kultgut 99,8% ansehen
gebraucht; gut 5,00 2,60 PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung Bücherhof 99,5% ansehen
gebraucht; gut 5,99 2,90 PayPal, Banküberweisung Mosakowski & Stiasny GbR 98,0% ansehen