• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die Stellen, die mir früher als unpassend, als nicht gelungen erschienen, die Farbe, die mir nie gefiel, habe ich lieben gelernt. Ich mag sie noch immer nicht, aber sie ist ein Teil des Ganzen und als solcher ein unentbehrlicher Kontrast. Ohne sie wäre das Kunstwerk eventuell eleganter, doch es wär langweilig, eintönig, blütenweiß. Die Welt ist nicht weiß, die Welt ist bunt. Die Stellen, die schöner sein könnten verteilen sich über das ganze Bild, ich kann sie unmöglich lokalisieren, denn sie mischen sich mit den herausragendsten Motiven, den schönsten Farbtupfern, als gehörten sie untrennba…mehr

Produktbeschreibung

Die Stellen, die mir früher als unpassend, als nicht gelungen erschienen, die Farbe, die mir nie gefiel, habe ich lieben gelernt. Ich mag sie noch immer nicht, aber sie ist ein Teil des Ganzen und als solcher ein unentbehrlicher Kontrast. Ohne sie wäre das Kunstwerk eventuell eleganter, doch es wäre langweilig, eintönig, blütenweiß. Die Welt ist nicht weiß, die Welt ist bunt. Die Stellen, die schöner sein könnten verteilen sich über das ganze Bild, ich kann sie unmöglich lokalisieren, denn sie mischen sich mit den herausragendsten Motiven, den schönsten Farbtupfern, als gehörten sie untrennbar zusammen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 164
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. 164 S. 5 Farbabb. 190 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 121mm x 18mm
  • Gewicht: 180g
  • ISBN-13: 9783844819007
  • ISBN-10: 3844819002
  • Best.Nr.: 35989503

Autorenporträt

Sven Vetter, Jahrgang 1991, absolvierte im Jahr 2010 das Abitur am allgemeinbildenden Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Konstanz. Nach der Schule entschloss er sich dazu, eine Weltreise zu unternehmen. Die Freude an fremden Kulturen, am Erzählen und Berichten, führten zu der Idee, das Reiseerleben in einem Tagebuch zu dokumentieren. Seit Oktober 2011 studiert er in Berlin.