Der Bus von Rosa Parks - Silei, Fabrizio; Quarello, Maurizio A. C.

Der Bus von Rosa Parks

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2012, Kategorie Sachbuch

Fabrizio Silei Maurizio A. C. Quarello 

Aus d. Italien. v. Sarah Pasquay
 
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
15 ebmiles sammeln
EUR 14,95
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Der Bus von Rosa Parks

Ben ist enttäuscht, als sein Großvater ihm im Museum nur einen alten Bus zeigen will. Doch dann lauscht er gebannt der Geschichte von Rosa Parks: Im Jahr 1955 hat nämlich sein Großvater in genau diesem Bus neben Rosa Parks gesessen, als sie sich weigerte, ihren Platz für einen Weißen freizumachen. Und dieses mutige Nein sollte die ganze Welt bewegen! Eine sehr kindgerechte Lektion in Zivilcourage mit großartigen Bildern im Stil des amerikanischen Realismus.
Ben findet seinen Großvater oft ein bisschen umständlich und denkt, er sei manchmal nicht mehr ganz bei Trost. Aber als er Ben in Detroit im Museum seine Geschichte und die von Rosa Parks erzählt, sieht Ben die Welt mit ganz anderen Augen. Rosa Parks Verhaftung war der Auslöser für die Entstehung der von Martin Luther King angeführten schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA. Fabrizio Silei gelingt es, diese wichtige Episode in der Geschichte der schwarzen Bevölkerung Amerikas anschaulich und kindgerecht zu erzählen und ein Gefühl für das Unrecht zu vermitteln, das es bedeutet, wegen seiner Hautfarbe als Mensch zweiter Klasse behandelt zu werden. Und Maurizio Quarello lässt in seinen an Edward Hopper erinnernden großflächigen Bildern das Amerika der 50er Jahre wiederauferstehen.


Produktinformation

  • Verlag: Jacoby & Stuart
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 40 S. m. zahlr. bunten Bild.
  • Seitenzahl: 40
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 307mm x 207mm x 12mm
  • Gewicht: 488g
  • ISBN-13: 9783941787407
  • ISBN-10: 3941787403
  • Best.Nr.: 33395112
Frankfurter Allgemeine Zeitung - RezensionBesprechung von 31.10.2011

Ein Nein, das die Welt veränderte
Fabrizio Silei und Maurizio A. C. Quarello erzählen eindringlich und mit Humor von der Bürgerechtlerin Rosa Parks
Manche Heldentat hat nichts mit Muskelkraft, Tollkühnheit, körperlicher Geschicklichkeit und dergleichen zu tun. Womöglich wirken diese Heldentaten, die aus Willensstärke, Geradlinigkeit, Persönlichkeit, Widerstandsfähigkeit, geistiger Unbeugsamkeit und Gewaltlosigkeit entstehen, viel nachhaltiger in die Geschichte hinein. Wie gern glaubt jeder Enkel, dass der eigene Großvater ein solcher Held ist, aufrecht, tapfer, offen und solidarisch. Was aber dann, wenn er ängstlich, gar feige wäre?
Es war in jenen gar nicht so weit zurückliegenden Tagen, als in den Südstaaten der USA diskriminierende Rassentrennung das öffentliche Leben bestimmte. Also durften etwa Restaurants, Kneipen, Parkbänke, Toiletten oder Busse von Schwarzen entweder gar nicht betreten oder nur in ausgewiesenen Bereichen benutzt werden. Doch am 1. Dezember 1955 geschah in Montgomery im US-Staat Alabama etwas Unerhörtes: An diesem Tag stieg die Schneiderin Rosa Parks in den Bus heimwärts und setzte sich auf einen Platz, den sie freizumachen …

Weiter lesen
Fabrizio Silei, geb. 1967 in Florenz, studierte Politikwissenschaften. Er ist Autor von Essays, Romanen und Erzählungen für Erwachsene und Kinder. Sein Herzensthema sind die Kinder- und Menschenrechte. 2008 wurde er mit dem UNICEF-Literaturpreis ausgezeichnet.

Ein Marktplatz-Angebot für "Der Bus von Rosa Parks" für EUR 7,95

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
7,95 2,00 offene Rechnung A43 Kulturgut GmbH 99,9% ansehen