Justus und die 10 Gebote - Endres, Brigitte

Justus und die 10 Gebote

Brigitte Endres 

Illustr. v. Eleonore Gerhaher
Gebundenes Buch
 
6 Kundenbewertungen
  ausgezeichnet
versandkostenfrei
innerhalb Deutschlands
10 ebmiles sammeln
EUR 9,99
Sofort lieferbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Bewerten Empfehlen Merken Auf Lieblingsliste


Andere Kunden interessierten sich auch für

Justus und die 10 Gebote

Justus muss für die Schule die 10 Gebote auswendig lernen. Doch wozu soll das bloß gut sein?
Sein Opa, mit dem Justus jeden Nachmittag an einem Modellflieger bastelt, erklärt ihm, dass die 10 Gebote eine Art Anleitung für ein glückliches Leben sind. Durch die gemeinsamen Nachmittage in Opas Werkstatt haben die beiden viel Zeit für ausgiebige Gespräche. Der Großvater wird so zum wichtigen Tröster, Schlichter, Aufklärer, Berater und guten Zuhörer für Justus Alltagssorgen.
Als der fertige Flieger schließlich hoch in die Luft steigt, hat Justus verstanden, dass die 10 Gebote auch in seinem Alltag eine Rolle spielen.


Produktinformation

  • Verlag: Pattloch
  • 2007
  • Ausstattung/Bilder: 2007. 109 S.
  • Seitenzahl: 112
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 100mm x 18mm
  • Gewicht: 287g
  • ISBN-13: 9783629013989
  • ISBN-10: 3629013988
  • Best.Nr.: 22805462
Brigitte Endres begann während ihrer Tätigkeit als Grundschullehrerin für Kinder zu schreiben. So entstanden mehrere Bücher und Kindergeschichten, von denen viele im Kinderfunk des Bayerischen Rundfunks gesendet und in Verlagen veröffentlicht wurden. In der Zwischenzeit widmet Brigitte Endres sich ganz dem Schreiben (u.a. hat sie zwei eigene Reihen im Schneider Verlag). Nebenbei führt sie mit ihrem Mann einen kleinen Verlag.


Kundenbewertungen zu "Justus und die 10 Gebote" von "Brigitte Endres"

6 Kundenbewertungen (Durchschnitt 4.8 von 5 Sterne bei 6 Bewertungen   ausgezeichnet)
  ausgezeichnet
 
(5)
  sehr gut
 
(1)
  gut
  weniger gut
  schlecht
Schreiben Sie eine Kundenbewertung zu "Justus und die 10 Gebote" und Gewinnen Sie mit etwas Glück einen 15 EUR buecher.de-Gutschein

Bewertung von Fabian S. aus Bad Schönborn am 04.07.2011   ausgezeichnet
In diesem Buch geht es darum wie wichtig die 10 Gebote für den Alltag sind. Justus versteht sie nicht doch als er mit seinem Modelflugzeug fertig geworden ist versteht er es. Wie Justus die 10 Gebote dann doch noch verstanden hat werrate ich nicht.
Mir hat das Buch gefallen denn es war witzig und es hat spass gemacht Justus zu verstehen.
Ich empfehle es weiter

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Marie aus Hungen am 20.10.2010   sehr gut
Es geht um Justus und seine Familie. Das sind Mama, Papa, seine kleine Schwester Mareike und sein Großvater. Alles fängt damit an, dass Justus für den katholischen Religionsunterricht die 10 Gebote auswendig lernen muss. Er findet es langweilig. So ein Blödsinn. Wofür sind die überhaupt. Da gibt es zum Beispiel das 3. Gebot, das lautet: Du sollst den Tag des Herrn heiligen. Was soll das bedeuten. Justus ist ziemlich genervt. Er bastelt lieber mit seinem Opa an seinem neuen Flugzeug. Das hat er geschenkt bekommen. Es ist ein Bausatz und Justus und Opa bauen es in Opas Werkstatt zusammen. Dabei kommen sie ins Gespräch über die 10 Gebote und Opa erklärt, dass sie eine Anleitung für ein glücklicheres Leben sein sollen. Justus versteht das nicht. Opa erklärt ihm zum Beispiel das 3. Gebot mit dem Tag des Herrn heiligen und so. Das steht dafür, dass du dir Zeit nehmen sollst. Die Stimme Gottes ist die Stimme der Liebe. Nimm dir Zeit für andere Menschen und für dich selbst. Zeit für gute Gedanken, Zeit zum Kraftschöpfen. Nicht immer nur Geld verdienen. So gehen die beiden im Laufe der Woche die ganzen 10 Gebote durch. Am Ende hat Justus alles verstanden. Er ist froh, dass Opa bei ihm ist und ihm alles erklärt.
Ein tolles Buch für alle katholischen Kinder. Auch für unseren Religionsunterricht. Ich werde das Buch mal mitnehmen.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Paul aus Hungen am 12.10.2010   ausgezeichnet
Justus ist katholisch und er muss für den Religionsunterricht die 10 Gebote auswendig lernen und jeweils ein Beispiel dazu sagen. Das ist gar nicht so einfach. Justus wohnt mit seiner Schwester Mareike, Mama und Papa und seinem Opa in einem Haus mit Garten. Der Opa ist der beste Freund von Justus. Der hat immer Zeit und außerdem eine große alte Werkstatt. Er war früher am Schreiner. Justus ist gar nicht glücklich, dass er die 10 Gebote auswendig lernen muss. Wozu denn, er versteht nicht mal was sie bedeuten sollen. Dann erklärt der Opa, dass es eine Anleitung für ein glücklicheres Leben ist. Da hat Justus jetzt keine Lust drauf. Viel lieber will er mit seinem Opa den Bausatz eines Modellflugzeuges zusammenbauen. Das hat er nämlich zum Geburtstag bekommen. Eine Seagull X 4 mit Fernsteuerung. Während er mit Opa an vielen Tagen dieses Modellflugzeug zusammenbaut, erfährt er viel über die 10 Gebote. Das erste Gebot lautet zum Beispiel: Ich bin der Herr dein Gott, du sollst keine anderen Götter neben mir haben. Der Opa hat es aber total umgedreht. so dass Justus es verstanden hat. Es bedeutet: Das Wichtigste in deinem Leben soll die Liebe sein. Denn Gott ist die Liebe. Nicht Erfolg, Vergnügen oder Geld machen uns wirklich glücklich, sondern das, was wir für andere tun können. Dann geht es so weiter. Mit jedem der anderen Gebote.
Für alle katholischen Kinder ein absolut tolles. Buch endlich habe ich verstanden, was die 10 Gebote wirklich sind - nämlich wirklich eine Anleitung für ein glücklicheres Leben. Ich werde das Buch mit in den Kommunionunterricht nehmen und unserem Pfarrer zeigen. Der wird bestimmt genauso begeistert sein wie ich.

War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von astrid Eberts aus Landau am 12.01.2010   ausgezeichnet
Justus und die 10 Gebote
von Brigitte Endres

Beurteilung

"Mama, wir werden erst nach den Ferien eine Religionsarbeit schreiben ", erzählte mir Leonie, 10 Jahre, als sie vor den Weihnachtsferien nach Hause kam. Das Thema der Arbeit nannte ihr die Lehrerin nicht.
Erst als ich das Gespräch mit der Lehrkraft suchte, erfuhr ich, dass die Klasse zum Thema Aufbau der Bibel und die 10 Gebote schreiben würde.
Ich erinnerte mich daran, dass ich einem Kommunionkind " Justus und die 10 Gebote" geschenkt
hatte und lieh mir das Buch.
Leonie hörte aufmerksam zu, als ich ihr Tag für Tag die "Anleitung zu einem glücklichen Leben"
vorlas. Jeden Tag ein Kapitel - ein Gebot. Wir kamen ins Gespräch, dachten über unseren Alltag
nach und fanden Beispiele. Beim 10. Kapitel bestellte ich das Buch und gab die geliehene
Ausgabe dankend zurück.
Jetzt hat unsere Tochter es geschafft die 10 Gebote auswendig zu lernen bis zum kommenden
Freitag und auch den Sinn zu erfassen.

Ein sehr empfehlenswertes Buch, das in keinem Kinderzimmer fehlen sollte.

Astrid Eberts

1 von 1 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Dem Autor für die Bewertung danken
Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Robert Münter aus Amberg am 27.03.2008   ausgezeichnet
Jeder, der in der Schule Religionsunterricht hatte, erinnert sich noch an das leidige Auswendiglernen der „10 Gebote“. So geht es auch Justus. Das „Du-sollst“, hängt ihm ganz schnell zum Hals heraus. Justus hat aber das Glück, dass sein Großvater ihm nach und nach die Bedeutung der Gebote nahebringt, denn es gelingt ihm, Situationen im Alltag des Jungen auf die christlichen Werte zu beziehen. Justus versteht, dass diese „langweiligen“ Gebote jeden etwas angehen und die Welt schöner wäre, wenn sich alle daran halten würden. Und beim Bau eines Modellfliegers lernt er schnell, wie wichtig es ist, sich an Anleitungen zu halten. – Und was sind die 10 Gebote anderes, als eine „Anleitung zu einem glücklichen Leben“. Ein Buch ohne erhobenen Zeigefinger, das Kindern einsichtig macht, dass ein Leben ohne Werteorientierung nicht gelingen kann. Gut gefiel mir, dass die Interpretation der „10 Gebote“ so offen gehalten ist, dass das Buch für alle Kinder, egal welcher Konfession geeignet ist und sogar Kinder ansprechen kann, die konfessionell gar nicht gebunden sind.

3 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Bewertung von Christine Weiß aus Tirschenreuth am 28.12.2007   ausgezeichnet
Meiner Tochter gefällt das Buch sehr! Sie hat es schon dreimal durchgelesen! Danke und ne"n schönen Rutsch ins neue Jahr!!!

2 von 3 Kunden fanden diese Rezension hilfreich.
War diese Bewertung für Sie hilfreich?
JA NEIN

Verstoß melden
Kommentieren Sie diese Bewertung

Sie kennen "Justus und die 10 Gebote" von Brigitte Endres ?
Tipp: Stöbern Sie doch mal ein wenig durch ausgewählte aktuelle Bewertungen in unserem Shop


Ein Marktplatz-Angebot für "Justus und die 10 Gebote" für EUR 7,50

Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
wie neu 7,50 0,00 Selbstabholung und Barzahlung, Banküberweisung baden baden 100,0% ansehen
Mehr von