10,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

2 Kundenbewertungen

BODYGUARD
Dieses Wort versucht ein Sterbender an der windumtosten Küste der Normandie mit letzter Kraft in den Boden zu ritzen. Die Buchstaben sind eine Botschaft und führen zu Nicolas Guerlain, Personenschützer der französischen Regierung. Zur gleichen Zeit erfährt Nicolas, dass ein Anschlag auf die Feierlichkeiten in der Normandie am 6. Juni droht, dem Jahrestag der Alliierten-Landung. Ein mörderisches Spiel beginnt, das Nicolas um jeden Preis gewinnen muss, denn der Einsatz ist so hoch wie nie.…mehr

Produktbeschreibung
BODYGUARD

Dieses Wort versucht ein Sterbender an der windumtosten Küste der Normandie mit letzter Kraft in den Boden zu ritzen. Die Buchstaben sind eine Botschaft und führen zu Nicolas Guerlain, Personenschützer der französischen Regierung. Zur gleichen Zeit erfährt Nicolas, dass ein Anschlag auf die Feierlichkeiten in der Normandie am 6. Juni droht, dem Jahrestag der Alliierten-Landung. Ein mörderisches Spiel beginnt, das Nicolas um jeden Preis gewinnen muss, denn der Einsatz ist so hoch wie nie.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher .21773
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 445
  • Erscheinungstermin: 28. Februar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 123mm x 30mm
  • Gewicht: 324g
  • ISBN-13: 9783423217736
  • ISBN-10: 3423217731
  • Artikelnr.: 54564381
Autorenporträt
Cors, Benjamin
Benjamin Cors ist politischer Fernsehjournalist und hat viele Jahre für die ARD Tagesschau, die ARD Tagesthemen und den Weltspiegel berichtet. Heute arbeitet er für den SWR. Er ist Deutsch-Franzose und hat die Sommer seiner Kindheit in der Normandie verbracht.
Rezensionen
"Wieder einmal erweist sich der im Hauptberuf als ARD-Journalist tätige Autor als einfallsreicher Erfinder skurriler Figuren und atmosphärisch dichter Szenen mit einem Hang zu poetischer Sprache (...)."
Rainer Nolden, Trierischer Volksfreund 26.09.2017
»Wieder einmal erweist sich der im Hauptberuf als ARD-Journalist tätige Autor als einfallsreicher Erfinder skurriler Figuren und atmosphärisch dichter Szenen mit einem Hang zu poetischer Sprache (...).«
Rainer Nolden, Trierischer Volksfreund 26.09.2017