Hetärengespräche - Lukian
39,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.

Erscheint vorauss. 15. Juni 2026
Melden Sie sich für den Produktalarm an, um über die Verfügbarkeit des Produkts informiert zu werden.

oder sofort lesen als eBook
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Lukian von Samosata (ca. 120-180 n. Chr.) gehört zu den großen Sophisten und Satirikern der antiken Literatur. In seinen Schriften goss Lukian seinen oft äußerst boshaften oder gar beißenden Spott über beinahe allem aus, was seiner skeptischen Betrachtung als überholt, albern oder töricht erschien. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die 'Hetärengespräche': In 15 Szenen in Dialogform beleuchtet Lukian darin verschiedene Aspekte des Hetärenlebens. Dabei geht er auf Themen wie Untreue, Eifersucht, Gewalt und Intimitäten ein, wobei die allgemeine Problematik zwischenmenschlicher…mehr

Produktbeschreibung
Lukian von Samosata (ca. 120-180 n. Chr.) gehört zu den großen Sophisten und Satirikern der antiken Literatur. In seinen Schriften goss Lukian seinen oft äußerst boshaften oder gar beißenden Spott über beinahe allem aus, was seiner skeptischen Betrachtung als überholt, albern oder töricht erschien. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die 'Hetärengespräche': In 15 Szenen in Dialogform beleuchtet Lukian darin verschiedene Aspekte des Hetärenlebens. Dabei geht er auf Themen wie Untreue, Eifersucht, Gewalt und Intimitäten ein, wobei die allgemeine Problematik zwischenmenschlicher Beziehungendabei stets im Mittelpunkt bleibt. Der zeitlose Charakter der hier geschilderten menschlichen Typen erklärt zweifellos die ungebrochen begeisterte Rezeption dieses Werkes, die weit über die Antike hinaus und bis in die Gegenwart und die aktuelle Gender-Debatte hineinreicht.
  • Produktdetails
  • Texte zur Forschung
  • Verlag: Wbg Academic
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2026
  • Deutsch, Altgriechisch
  • Abmessung: 215mm x 165mm
  • ISBN-13: 9783534202881
  • ISBN-10: 3534202880
  • Artikelnr.: 33372445
Autorenporträt
Peter Mauritsch ist Assistenzprofessor für Alte Geschichte und stellvertretender Vorsitzender der Curricula-Kommission für Alte Geschichte und Altertumskunde an der Karl-Franzens-Universität Graz.