24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Im Zen ist Erleuchtung das Ziel, auf das jegliches Üben hin ausgerichtet ist. In vielen überlieferten Zen-Anekdoten und Zen-Dialogen wird sie immer wieder umschrieben. Gleichzeitig gilt Erleuchtung als zutiefst geheimnisvoll, als etwas, das vielleicht erlebbar, aber niemals begrifflich fassbar ist. So herrscht auch bei Zen-Übenden große Unklarheit darüber, was eigentlich unter Erleuchtung zu verstehen ist, was man durch sie gewinnt oder vielleicht auch verliert. Der indische Zen-Meister Ama Samy zeigt in seinem neuen Buch, wie wir zu einem umfassenden Verständnis von Erleuchtung gelangen…mehr

Produktbeschreibung
Im Zen ist Erleuchtung das Ziel, auf das jegliches Üben hin ausgerichtet ist. In vielen überlieferten Zen-Anekdoten und Zen-Dialogen wird sie immer wieder umschrieben. Gleichzeitig gilt Erleuchtung als zutiefst geheimnisvoll, als etwas, das vielleicht erlebbar, aber niemals begrifflich fassbar ist. So herrscht auch bei Zen-Übenden große Unklarheit darüber, was eigentlich unter Erleuchtung zu verstehen ist, was man durch sie gewinnt oder vielleicht auch verliert. Der indische Zen-Meister Ama Samy zeigt in seinem neuen Buch, wie wir zu einem umfassenden Verständnis von Erleuchtung gelangen können, und gibt damit eine wertvolle Orientierungshilfe für den spirituellen Weg. Erstmals beschreibt Ama Samy in diesem Buch auch Stationen seines eigenen Werdegangs, der ihn als einen Grenzgänger und Mittler zwischen den verschiedenen religiösen Traditionen zeigt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kamphausen
  • Überarbeitete Neuauflage 2013
  • Seitenzahl: 180
  • Erscheinungstermin: 2. Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 125mm x 12mm
  • Gewicht: 222g
  • ISBN-13: 9783899017991
  • ISBN-10: 3899017994
  • Artikelnr.: 39454986
Autorenporträt
Samy, Ama
Ama Samy, als Kind indischer Eltern in Burma geboren, trat als junger Mann dem Jesuitenorden bei und wurde katholischer Priester. Lange Zeit lebte er auch als Bettelmönch. Durch Pater Lassalle lernte er Zen kennen und war Schüler von Yamada Koun Roshi. Er leitet das Bodhi-Zendo in Indien, lehrt aber auch in Europa. Im Theseus Verlag erschien sein Buch Zen, Erwachen zum ursprünglichen Gesicht.