25,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

"Was bedeutet Zazen? Es bedeutet, Buddha zu spielen. Das ist keine Arbeit. Wir spielen Buddha."
"Wer weiß schon, ob er morgen noch leben wird? Wer erinnert sich noch an gestern? Wirklich wichtig ist, was ich in diesem Moment tue. Meine Füße müssen hier so fest auf dem Boden stehen, dass durch sie mein ganzer Leib in der Erde verankert ist."
"Zen ist die größte Lüge aller Zeiten" vereint kurze, knackige Texte des bekannten Zen-Meisters Kodo Sawaki (1880-1965), der der japanischen Soto-Schule neues Leben einhauchte. Es darf als Fortsetzung der ebenfalls im Angkor Verlag erschienen Sammlung
…mehr

Produktbeschreibung
"Was bedeutet Zazen?
Es bedeutet, Buddha zu spielen.
Das ist keine Arbeit.
Wir spielen Buddha."

"Wer weiß schon, ob er morgen noch leben wird? Wer erinnert sich noch an gestern? Wirklich wichtig ist, was ich in diesem Moment tue. Meine Füße müssen hier so fest auf dem Boden stehen, dass durch sie mein ganzer Leib in der Erde verankert ist."

"Zen ist die größte Lüge aller Zeiten" vereint kurze, knackige Texte des bekannten Zen-Meisters Kodo Sawaki (1880-1965), der der japanischen Soto-Schule neues Leben einhauchte. Es darf als Fortsetzung der ebenfalls im Angkor Verlag erschienen Sammlung "An Dich" gelten.

Dies ist die überarbeitete gebundene Ausgabe zum erstmals 2006 erschienenen Paperback.
  • Produktdetails
  • Verlag: Angkor
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 153mm x 20mm
  • Gewicht: 435g
  • ISBN-13: 9783943839562
  • ISBN-10: 3943839567
  • Artikelnr.: 49503952
Autorenporträt
Kodo Sawaki Roshi (1880-1965) war einer der bedeutendsten Zen-Meister des 20. Jahrhunderts und u. a. Lehrer des in Europa einflussreichen Taisen Deshimaru Roshi. Kodo zog als hausloser Mönch umher, kehrte aber auch regelmäßig in seinem Stammtempel Antaiji ein. Der Übersetzer dieses Buches aus dem Japanischen (Originaltitel: Zen ni kike), Muho, ist Deutscher und heute ebendort Abt. Während der Arbeit an der Übersetzung lebte er wie Kodo hauslos, unter Obdachlosen in Osaka.