Die DDR in Originalaufnahmen - Trabant, Wartburg, MZ & Co. - Ddr In Originalaufnahmen,Die
Zur Bildergalerie
13,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
7 °P sammeln
    DVD

Auf dieser DVD finden Sie Original-Dokumentationen der DEFA aus den Jahren 1955 bis 1990 über verschiedene Fahrzeuge auf zwei und vier Rädern aus der DDR. Stephans Umweg zum Hauptweg Regie: Werner Kreiseler, DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme 1961, s/w, 10 Min. Der Schlosser Stephan tüftelt erst für sich allein an der Geräuschminderung beim Trabant. Erst als er auch seine Kollegen einbezieht, kommt der Durchbruch. DDR-Magazin 1972/01 Regie: Horst Winter, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1972, s/w, 2 Min. Der Beitrag zeigt, wie der Trabant im Sachsenringwerk in Zwickau hergestellt…mehr

Produktbeschreibung
Auf dieser DVD finden Sie Original-Dokumentationen der DEFA aus den Jahren 1955 bis 1990 über verschiedene Fahrzeuge auf zwei und vier Rädern aus der DDR. Stephans Umweg zum Hauptweg Regie: Werner Kreiseler, DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme 1961, s/w, 10 Min. Der Schlosser Stephan tüftelt erst für sich allein an der Geräuschminderung beim Trabant. Erst als er auch seine Kollegen einbezieht, kommt der Durchbruch. DDR-Magazin 1972/01 Regie: Horst Winter, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1972, s/w, 2 Min. Der Beitrag zeigt, wie der Trabant im Sachsenringwerk in Zwickau hergestellt wird. DEFA KINOBOX 1982/10 Regie: Christian Klemke, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1982, Farbe, 4 Min. PKW aus den Eisenacher Motorenwerken werden vorgestellt. DEFA KINOBOX 1987/55 Regie: Dieter Stolz, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1987, Farbe, 5 Min. Verschiedene Autos werden vorgestellt: Sachsenring S240, IFA F9, Wartburg, Trabant Der letzte Trabbi Regie: Thomas Kuschel, DEFA-Studio für Dokumentarfilme GmbH 1990, Farbe, 28 Min. Der Film zeigt die Herstellung des letzten Trabbis im Juni 1990 und die Stimmung im Werk. Werbefilme zum Trabant: Trabant P50 (1959, s/w, ca. 7 Min.), Trabant 601 (1964, s/w, ca. 1 Min.), Trabant 601 (1965, Farbe, ca. 12 Min.), Trabant 601 (1966, Farbe, ca. 1 Min.) Sechs Tage im Sattel Regie: Rudolf Schmal, DEFA-Studio für populärwissenschaftliche Filme 1964, Farbe, 7 Min. Die Reportage von der 38. Six-Days vermittelt eine Vorstellung davon, dass zum Motorradfahren mehr gehört, als sich in den Sattel zu schwingen und Gas zu geben. Die Mannschaft Regie: Kurt Tetzlaff, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1966, s/w, 7 Min. Impressionen vom Motorsport, der DDR-Nationalmannschaft und ihren MZ-Maschinen. DEFA KINOBOX 1982/13 Regie: Christian Klemke, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1982, Farbe, 2 Min. Ein Beitrag über jugendliche Mopedfahrer Meine Karre geht los Regie: Friedrich Rochow, DEFA-Studio für Dokumentarfilme, 1983, Farbe, 18 Min. Der Film vermittelt unterhaltsam Grundkenntnisse über das Kräftespiel des Fahrers mit dem Zweirad und macht physikalische Zusammenhänge sichtbar. DEFA KINOBOX 1985/41 Regie: Karlheinz Mund, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1985, Farbe, 5 Min. Ein Bericht über das Motorradtreffen des ADMV auf der Augustusburg DEFA KINOBOX 1986/52 Regie: Ernst-Michael Brandt, Jürgen Hoffmann, Karlheinz Mund, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1986, Farbe, 4 Min. Ein Bericht über Liebhaber der AWO-Motorräder Ein Schuss Benzin im Blut Regie: Klaus Wendler, DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1987, Farbe, 15 Min. Dokumentation über den Motorsport innerhalb der GST Aus der Wochenschau »Der Augenzeuge« (DEFA-Studio für Dokumentarfilme 1955 – 1971)
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: Edel Germany CD / DVD
  • Gesamtlaufzeit: 154 Min.
  • Erscheinungstermin: 23. Juli 2021
  • FSK: ohne Alterseinschränkung gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • EAN: 4028951181469
  • Artikelnr.: 61966586