8,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Deutschlands Flüchtlingspolitik, Digitalisierung, Änderungen in der Demografie - all diese und viele weitere Umstände führen zumindest gefühlt zu einem Wandel. Aber was ist das überhaupt? Und ist er positiv oder negativ? In seinem Essay erklärt Markus Vogt, mit welcher inneren Haltung wir dem Wandel begegnen sollten, um ihn als Chance zu begreifen, und warum wir eine Ethik der Solidarität benötigen, um niemanden abzuhängen.…mehr

Produktbeschreibung
Deutschlands Flüchtlingspolitik, Digitalisierung, Änderungen in der Demografie - all diese und viele weitere Umstände führen zumindest gefühlt zu einem Wandel. Aber was ist das überhaupt? Und ist er positiv oder negativ? In seinem Essay erklärt Markus Vogt, mit welcher inneren Haltung wir dem Wandel begegnen sollten, um ihn als Chance zu begreifen, und warum wir eine Ethik der Solidarität benötigen, um niemanden abzuhängen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Komplett Media
  • Artikelnr. des Verlages: .10481
  • Seitenzahl: 96
  • Erscheinungstermin: 20. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 161mm x 111mm x 15mm
  • Gewicht: 131g
  • ISBN-13: 9783831204816
  • ISBN-10: 3831204810
  • Artikelnr.: 52470753
Autorenporträt
Vogt, Markus
Prof. Dr. Markus Vogt ist Lehrstuhlinhaber für Christliche Sozialethik an der Ludwig-Maximilians- Universität München. In den Jahren 2014-2017 war er Mitglied des Bayerischen Forschungsverbundes 'Fit for Change'.