Häuser des Jahres - Matzig, Katharina; Weiler, Jan
59,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Zu einem Einfamilienhaus gehören immer zwei? Richtig: Architekt und Bauherr! Für individuell geplante und hochwertig gestaltete Einfamilienhäuser stehen beide in intensivem Dialog. Der Wettbewerb "Häuser des Jahres" wird seit 2011 vom "Deutschen Architekturmuseum" und Callwey ausgelobt und prämiert die besten Projekte im deutschsprachigen Raum. Eine Fachjury wählt 50 herausragende Häuser und auch erstmals 20 innovative Produktlösungen von der Außenwand bis zum Badezimmer aus. "Häuser des Jahres" ist das unverzichtbare Jahrbuch für alle Bauherren und Architekten, die sich von aktuellen Hausbau-Trends für eigene Projekte inspirieren lassen möchten.…mehr

Produktbeschreibung
Zu einem Einfamilienhaus gehören immer zwei? Richtig: Architekt und Bauherr! Für individuell geplante und hochwertig gestaltete Einfamilienhäuser stehen beide in intensivem Dialog. Der Wettbewerb "Häuser des Jahres" wird seit 2011 vom "Deutschen Architekturmuseum" und Callwey ausgelobt und prämiert die besten Projekte im deutschsprachigen Raum. Eine Fachjury wählt 50 herausragende Häuser und auch erstmals 20 innovative Produktlösungen von der Außenwand bis zum Badezimmer aus. "Häuser des Jahres" ist das unverzichtbare Jahrbuch für alle Bauherren und Architekten, die sich von aktuellen Hausbau-Trends für eigene Projekte inspirieren lassen möchten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Callwey
  • Artikelnr. des Verlages: 2425
  • Seitenzahl: 332
  • Erscheinungstermin: Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 307mm x 244mm x 32mm
  • Gewicht: 2070g
  • ISBN-13: 9783766724250
  • ISBN-10: 3766724258
  • Artikelnr.: 56408859
Autorenporträt
Katharina Matzig hat Architektur an der TU Braunschweig studiert und als Redakteurin gearbeitet. Sie ist seit 1997 für die Architekturvermittlung bei der "Bayerischen Architektenkammer" zuständig und verfasst Fachtexte und -bücher. Jan Weiler ist Journalist und Schriftsteller. Er war viele Jahre Chefredakteur des "SZ Magazins". Sein erstes Buch "Maria, ihm schmeckt's nicht!" gilt als eines der erfolgreichsten Romandebüts der Nachkriegszeit.