Texte zur Theorie der Erkenntnis und der Wissenschaft - Wilhelm von Ockham
7,80
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Produktdetails
  • Reclam Universal-Bibliothek Nr.8239
  • Verlag: Reclam, Ditzingen
  • Durchges. u. erg. Ausg.
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: Januar 1984
  • Deutsch, Latein
  • Abmessung: 150mm x 95mm x 15mm
  • Gewicht: 121g
  • ISBN-13: 9783150082393
  • ISBN-10: 3150082390
  • Artikelnr.: 02362452
Autorenporträt
Wilhelm von Ockham, ca. 1285-1347, berühmter mittelalterlicher Philosoph und Theologe der Spätscholastik, wird zu den Hauptvertretern des spätmittelalterlichen Nominalismus gezählt.
Rezensionen
Imbachs Ausgabe besticht nicht nur durch sorgfältige Übersetzung, perspektivenreiche Einleitungen und Erläuterungen, Bibliographie und Begriffsglossar, sondern vor allem durch die überaus instruktive Textauswahl, die Ockham als Wegbereiter der Individualität neben Giotto und Dante stellt. Philosophischer Literaturanzeiger

Damit begann das moderne Denken: Höchst aufregend zu lesen! Rheinischer Merkur
"Imbachs Ausgabe besticht nicht nur durch sorgfältige Übersetzung, perspektivenreiche Einleitungen und Erläuterungen, Bibliographie und Begriffsglossar, sondern vor allem durch die überaus instruktive Textauswahl, die Ockham als Wegbereiter der Individualität neben Giotto und Dante stellt. "'Philosophischer Literaturanzeiger' "Damit begann das moderne Denken: Höchst aufregend zu lesen!" -- Rheinischer Merkur