99,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,88 monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Politik des amerikanischen Kontinents in einem Band Verhaltensstörungen - Aggression, Angst, Depression - sind belastend für Eltern, Erzieher, Betroffene. Die Autoren verfügen über langjährige Erfahrung in Forschung und Therapie. Fallbeispiele und Interviews blicken erstmals in die Erlebenswelt Betroffener...
Das Buch enthält systematische Darstellungen politischer Systeme Nord- und Lateinamerikas. Behandelt werden jeweils historische Grundlagen, Verfassung und Verfassungsentwicklung, politische Institutionen und Prozesse, Staatsorganisationsstrukturen, Rechtssystem, Militär,
…mehr

Produktbeschreibung
Die Politik des amerikanischen Kontinents in einem Band
Verhaltensstörungen - Aggression, Angst, Depression - sind belastend für Eltern, Erzieher, Betroffene. Die Autoren verfügen über langjährige Erfahrung in Forschung und Therapie. Fallbeispiele und Interviews blicken erstmals in die Erlebenswelt Betroffener...

Das Buch enthält systematische Darstellungen politischer Systeme Nord- und Lateinamerikas. Behandelt werden jeweils historische Grundlagen, Verfassung und Verfassungsentwicklung, politische Institutionen und Prozesse, Staatsorganisationsstrukturen, Rechtssystem, Militär, Interessenverbände, Kirchen, Massenmedien sowie Aspekte der politischen Kultur. Neben einer vergleichenden Einleitung der Herausgeber umfasst der Band 22 Einzelbeiträge namhafter Historiker und Politikwissenschaftler zu den Ländern Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Costa Rica, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Guatemala, Haiti, Honduras, Kanada, Kolumbien, Kuba, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela und den Vereinigten Staaten von Amerika.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85025830
  • 2008
  • Seitenzahl: 606
  • Erscheinungstermin: 26. Februar 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 243mm x 172mm x 31mm
  • Gewicht: 1005g
  • ISBN-13: 9783531142524
  • ISBN-10: 3531142526
  • Artikelnr.: 13756863
Autorenporträt
Prof. Dr. Klaus Stüwe lehrt Politische Systemlehre und Vergleichende Politikwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
Stefan Rinke ist Universitätsprofessor für Geschichte Lateinamerikas am Lateinamerika-Institut und am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin.
Inhaltsangabe
Argentinien - Bolivien - Brasilien - Chile - Costa Rica - Dominikanische Republik - Ecuador - El Salvador - Guatemala - Haiti - Honduras - Kanada - Kolumbien - Kuba - Mexiko - Nicaragua - Panama - Paraguay - Peru - Uruguay - Venezuela - Vereinigte Staaten von Amerika.

Mit Beiträgen von Marianne Braig, Falko Brede, Sergio Costa, Wolfgang Dietrich, Nina Elsemann, Oliver Gliech, Susanne Gratius, Sebastian Grundberger, Lars Hänsch, Karl-Dieter Hoffmann, Stefan Jost, Thomas Kestler, Hans-Joachim König, Raimund Krämer, Dirk Krüger, Inga Luther, Markus-Michael Müller, Barbara Potthast, Michael Riekenberg, Stefan Rinke, Kurt Schobel, Rainer-Olaf Schultze, Sven Schuster, Artur Sosna, Klaus Stüwe und Christoph Wagner
Rezensionen
"Zusammengefasst bietet das Buch eine lesenswerte Darstellung, die einen gut verständlichen Überblick über die politischen Systeme in den 'Amerikas' leistet. Als Einführungsband ist dieses Studienbuch nicht nur Studierenden der Lateinamerikanistik zu empfehlen." -- Das Historisch-Politische Buch, 04/2008

"[...] für jeden unverzichtbar, der sich mit den politischen Systemen beider Amerikas befasst. Er wird seinem Anspruch als Lehr- bzw. Handbuch vollauf gerecht und bietet aufgrund seiner stringenten Systematik dem Leser hinreichend Möglichkeiten, selbst die Einzelfälle miteinander zu vergleichen. Mit der gewählten Vergleichsperspektive, die beide Amerikas gleichberechtigt einbezieht, beschreiten die Herausgeber komparatistisches Neuland [...]." -- www.quetzal-leipzig.de, 20.01.2009

"[...] beeindruckend, dass die beiden herausgeber zu allen Ländern der beiden Amerikas deutschsprachige Autoren gefunden haben. Dies ist angesichts der Zahl der deutschsprachigen Lateinamerikanisten keineswegs selbstverständlich. Das Handbuch ist auch deshalb zu empfehlen, weil es eine nationalstaatliche Herangehensweise wählt und damit die Unterschiedlichkeit der lateinamerikanischen Länder betont." -- Geschichte in Wissenschaft und Unterricht, 12/2008

"Den Herausgebern und Autoren ist eine umfassende und detaillierte Bestandsaufnahme der politischen Systeme in Amerika gelungen, die durch ihre vergleichende Methodik nicht nur für Politikwissenschaftler, Historiker und Soziologen von großer Relevanz ist, sondern auch Amerikainteressierte ansprechen dürfte." -- Luxemburger Wort, 01.04.2008

"Wer sich über die politischen Systeme in Amerika im historisch vergleichenden Überblick informieren möchte, kommt an diesem Buch nicht vorbei." -- Politisches Lernen, 03-04/2008
…mehr