EUR 9,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

11 Kundenbewertungen

Es war einmal in dunkler, abgrundtiefer Nacht ein böser, bitterböser Mann ...
In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein - doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe…mehr

Produktbeschreibung
Es war einmal in dunkler, abgrundtiefer Nacht ein böser, bitterböser Mann ...

In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein - doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe leiten, ist jedoch nur an einem einzelnen Häftling interessiert: Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gittern gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel ...

Todesmärchen von Andreas Gruber – Aus der bücher.de Redaktion:


Der neue Thriller mit dem „charmanten“ und „liebenswürdigen“ niederländischen Profiler Maarten S. Sneijder in der Hauptrolle heißt Todesmärchen. Ebenfalls mit von der Partie ist wie bei den beiden Vorgängertiteln „Todesfrist“ und „Todesurteil“ die junge Münchner Kripo-Ermittlerin Sabine Nemez.

Todesmärchen – ein abgrundtiefer Fall für Profiler Maarten S. Sneijder


Die Hauptfigur in Andreas Grubers Thrillerreihe ist der polizeiliche Fallanalytiker Maarten S. Sneijder. Sneijder ist außerdem Entführungsspezialist und forensischer Kripopsychologe beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden. Er ist 47 Jahre alt und stammt ursprünglich aus dem niederländischen Rotterdam. Wenn er nicht gerade im Auslandseinsatz ist, nimmt er an der Akademie für hoch begabten Nachwuchs junge Kolleginnen und Kollegen unter seine Fittiche. Er hat einen speziellen Ansatz, mit dem er seine Fälle löst: Da ist einerseits seine arrogante Art, mit der er seine Gesprächspartner vernichtet, andererseits sein Hang zu Drogen, der ihn in die kranke Psyche von Serientätern hinabsteigen lässt. Er leidet unter Cluster-Kopfschmerzen, akupunktiert sich selbst, hasst große Menschenmengen und gibt vor, keinen Führerschein zu besitzen, damit er von den Kollegen zu den Tatorten gefahren wird, während er auf dem Rücksitz mit seinem Smartphone spielt. Er trägt ausschließlich schwarze Designeranzüge, ist über einen Meter achtzig groß und hat enorm lange Arme.

Todesmärchen-Autor Andreas Gruber seit 1996 aktiv


Der österreichische Autor Andreas Gruber ist in Wien aufgewachsen und hat auch dort an der Wirtschaftsuniversität studiert. Heute lebt er mit seiner Familie sowie fünf Katzen in Grillenberg in Niederösterreich. Mit dem Schreiben begann Andreas Gruber im Jahr 1996. Damals schrieb er Kurzgeschichten für das Magazin Space View. „Der fünfte Erzengel“, ein Kurzgeschichtenband von Andreas Gruber, wurde 2001 für den Deutschen Phantastik Preis nominiert. Mit dem zweiten Kurzgeschichtenband „Die letzte Fahrt der Enora Time“ gewann Gruber 2002 den 1. Platz des Deutschen Phantastik Preises sowie Platz 2 beim Deutschen Science Fiction Preis. In den darauffolgenden Jahren konnte Andreas Gruber weitere Werke verfassen, die ebenfalls mit Preisen ausgezeichnet wurden.
Heute schreibt Andreas Gruber an drei Thrillerreihen. Die Thriller der Reihe Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez von der nun mit Todesmärchen der dritte Band erscheint; die Thriller um Kommissar Walter Pulanski sowie Bücher mit dem Privatermittler Peter Hogart in der Hauptrolle.

Wenn Sie eine blutige Schnitzeljagd nicht abschreckt, dann sollten Sie jetzt Todesmärchen von Andreas Gruber lesen!
  • Produktdetails
  • Goldmann Taschenbücher Bd.48312
  • Verlag: (Goldmann)
  • Seitenzahl: 544
  • 2016
  • Ausstattung/Bilder: 2016. 544 S. 187 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 186mm x 126mm x 42mm
  • Gewicht: 461g
  • ISBN-13: 9783442483129
  • ISBN-10: 3442483123
  • Best.Nr.: 44013289
Autorenporträt
Andreas Gruber, geb. 1968 in Wien, studierte an der dortigen Wirtschaftsuniversität und arbeitet halbtags für einen Pharma-Konzern. Mit seiner Familie lebt er in Grillenberg in Niederösterreich. Er ist zweifacher Gewinner des Vincent Preises und dreifacher Gewinner des Deutschen Phantastik Preises.
Rezensionen
»Wenn der niederländische Profiler Maarten S. Snejider und BKA-Kommissarin Sabine Nemez ermitteln, ist es wieder Zeit für aufregenden Nervenkitzel!«