Die Industrialisierung der Saarregion 1815-1914. Band 2 - Banken, Ralf
92,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,49 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Anschließend an den ersten Band über die Frühindustrialisierung wird im vorliegenden Buch mit dem Konzept der regionalen Industrialisierung die Entstehung und der langfristige Strukturwandel der Saarindustrie für die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts dargestellt, wobei die marktwirtschaftliche und technologische Entwicklung der einzelnen Industriebranchen und Unternehmen im Vordergrund der Untersuchung steht. Nach 1850 setzte in der Region bis etwa 1870 ein extrem hohes Wachstum ein, das aufgrund der optimalen Standortbedingungen bis in die frühen 1870er Jahren anhielt und zu einer nie wieder…mehr

Produktbeschreibung
Anschließend an den ersten Band über die Frühindustrialisierung wird im vorliegenden Buch mit dem Konzept der regionalen Industrialisierung die Entstehung und der langfristige Strukturwandel der Saarindustrie für die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts dargestellt, wobei die marktwirtschaftliche und technologische Entwicklung der einzelnen Industriebranchen und Unternehmen im Vordergrund der Untersuchung steht. Nach 1850 setzte in der Region bis etwa 1870 ein extrem hohes Wachstum ein, das aufgrund der optimalen Standortbedingungen bis in die frühen 1870er Jahren anhielt und zu einer nie wieder erreichten Ausdehnung des Absatzraumes sowie der Marktanteile führte. In der folgenden Zeit bis zum Ersten Weltkrieg konnte die Saarindustrie ihre Marktstellung als eines der vier großen Montanreviere des Deutschen Reiches trotz stagnierender oder leicht sinkender Marktanteile mit einem weiterhin beachtlichen Wachstum behaupten, wobei die Eisenindustrie den Steinkohlenbergbau, der bis in die siebziger Jahre eindeutig den regionalen Führungssektor gebildet hatte, nach 1890 als Wachstumsmotor in der Region ablöste. Umfangreicher Datenanhang auf beigefügter CD-ROM "...Bankens Arbeit ist eine echte Pionierarbeit und zugleich eine der bedeutendsten wirtschaftshistorischen Veröffentlichungen der vergangenen Jahre, die für lange Zeit das Standardwerk zur Saarindustrie sein wird." Zeitschrift für Unternehmensgeschichte "... eine mustergültige Wirtschaftsgeschichte..." Das Historisch-Politische Buch "... eine große Bereicherung der regionalen Industrialisierungsforschung... Die Saarregion gehört dank der verdienstvollen Arbeiten von Ralf Banken zu den am besten erforschten europäischen Industrieregionen des 19. Jahrhunderts." sehepunkte "... an excellent study of the Saar region and its significance in the process of German industrialisation. [...] Not surprisingly, he is able to challenge several previously held views on the Saar region... Without doubt, the sheer size and detail of the study, covering all aspects of industrialisation, modernisation and technical advances, will make Banken's study the reference book on industrialisation in the Saar for years to come." Business History "... ein Standardwerk" Rheinische Vierteljahresblätter "Banken hat mit dem zweiten Band an die überzeugende Darlegung des ersten angeknüpft. Auch der zweite Band liefert eine überaus faktenreiche und bis ins Detail gehende Analyse, die einen umfassenden Einblick in die wirtschaftliche Entfaltung der Region ermöglicht. Summa summarum: Banken hat mit seinen zwei Bänden eine überaus gelungene, auf einer breiten Quellenbasis fußende Gesamtstudie zur Industrialisierung der Saarregion vorgelegt..." Der Anschnitt
  • Produktdetails
  • Regionale Industrialisierung Nr.4
  • Verlag: Franz Steiner Verlag / Steiner Franz Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 400007828
  • Seitenzahl: 653
  • Erscheinungstermin: 1. Juni 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 177mm x 45mm
  • Gewicht: 1217g
  • ISBN-13: 9783515078283
  • ISBN-10: 3515078282
  • Artikelnr.: 13817582