Weibliche Eliten in der Frühgeschichte; Female Elites in Protohistoric Europe
60,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Elitenforschung in der Archäologie hat sich bislang fast ausschließlich auf Männer konzentriert. Dies ist verwunderlich, denn bereits bei den sog. Fürstengräbern der Lübsow-Gruppe des 1./2. Jahrhunderts n. Chr. sind die Bestatteten zum großen Teil keine "Fürsten", sondern "Fürstinnen". Auf Grundlage von archäologischen Quellen diskutieren die Beiträge des Bandes die z.T. recht unterschiedlichen wissenschaftlichen Zugänge zum Thema "weibliche Eliten" und deren allgemeine Bedeutung bei der Entstehung und Struktur frühgeschichtlicher Eliten. Dabei bietet die internationale und diachrone Betrachtungsweise neue Impulse für die Forschung.…mehr

Produktbeschreibung
Die Elitenforschung in der Archäologie hat sich bislang fast ausschließlich auf Männer konzentriert. Dies ist verwunderlich, denn bereits bei den sog. Fürstengräbern der Lübsow-Gruppe des 1./2. Jahrhunderts n. Chr. sind die Bestatteten zum großen Teil keine "Fürsten", sondern "Fürstinnen". Auf Grundlage von archäologischen Quellen diskutieren die Beiträge des Bandes die z.T. recht unterschiedlichen wissenschaftlichen Zugänge zum Thema "weibliche Eliten" und deren allgemeine Bedeutung bei der Entstehung und Struktur frühgeschichtlicher Eliten. Dabei bietet die internationale und diachrone Betrachtungsweise neue Impulse für die Forschung.
  • Produktdetails
  • Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Tagungen Bd.10
  • Verlag: Schnell & Steiner
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 8. Februar 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 297mm x 210mm
  • Gewicht: 1782g
  • ISBN-13: 9783795424800
  • ISBN-10: 3795424801
  • Artikelnr.: 32684657