69,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Verfahren vor den Zulassungsgremien – Zulassungs- und Berufungsausschuss – sowie vor den Sozialgerichten bilden einen zentralen Bereich des Medizinrechts. Die Rechtslage ist unübersichtlich u.a. aufgrund verzahnter Regelungskomplexe, der unterschiedlichsten betroffenen Berufsgruppen und Teilnehmer am Verfahren (Ärzte, Zahnärzte. Psychotherapeuten, MVZ, Krankenhäuser etc.).
Das Werk "Vertragsärztliche Zulassungsverfahren" von Kremer/Wittmann bietet eine strukturierte und umfassende Darstellung zu den Themen:
Errichtung und Organisation der Zulassungsgremien Verfahrensgrundsätze Ablauf
…mehr

Produktbeschreibung
Die Verfahren vor den Zulassungsgremien – Zulassungs- und Berufungsausschuss – sowie vor den Sozialgerichten bilden einen zentralen Bereich des Medizinrechts. Die Rechtslage ist unübersichtlich u.a. aufgrund verzahnter Regelungskomplexe, der unterschiedlichsten betroffenen Berufsgruppen und Teilnehmer am Verfahren (Ärzte, Zahnärzte. Psychotherapeuten, MVZ, Krankenhäuser etc.).

Das Werk "Vertragsärztliche Zulassungsverfahren" von Kremer/Wittmann bietet eine strukturierte und umfassende Darstellung zu den Themen:

Errichtung und Organisation der Zulassungsgremien
Verfahrensgrundsätze
Ablauf des Verfahrens vor dem Zulassungsausschuss
Widerspruchsverfahren vor dem Berufungsausschuss
Einstweiliger Rechtsschutz
Darstellung der einzelnen Zulassungssachen , z.B. Zulassung von Ärzten und MVZ, Ermächtigung von Ärzten und Einrichtungen, Entscheidung im Zusammenhang mit der Ausübung der Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung (z.B. Genehmigung von Sitzverlegungen, Ermächtigung zum Betrieb von Zweigpraxen, Genehmigung und Entscheidung über die Beendigung von Berufsausübungsgemeinschaften etc.), Genehmigung von angestellten Ärzten, Beendigung von Zulassungen.
Die Neuauflage berücksichtigt die Gesetzesänderungen seit November 2014, vor allem das am 23.7.2015 in Kraft getretene GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG), sowie die bis einschließlich April 2017 ergangene Rechtsprechung und Literatur insbesondere zum GKV-VSG .

Umfangreich überarbeitet und inhaltlich vertieft wurden insbesondere die Abschnitte über

die Zulassung von Ärzten
die Zulassung von medizinischen Versorgungszentren
die Zulassung im Nachbesetzungsverfahren
die Genehmigung von Anstellungsverhältnissen
die Ermächtigungen gemäß § 31 Ärzte-ZV.
Neu aufgenommen wurden die Ermächtigung von Außenstellen psychiatrischer Krankenhäuser und der Außenstellen von Allgemeinkrankenhäusern mit psychiatrischen Fachabteilungen (§ 118 Abs. 4 SGB V) sowie die Ermächtigung von medizinischen Behandlungszentren (§ 119c SGB V).
  • Produktdetails
  • C. F. Müller Medizinrecht
  • Verlag: Müller (C.F.Jur.), Heidelberg
  • Artikelnr. des Verlages: 81144339
  • 3. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 9. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 242mm x 174mm x 38mm
  • Gewicht: 1058g
  • ISBN-13: 9783811443396
  • ISBN-10: 3811443399
  • Artikelnr.: 48908189
Autorenporträt
Dr. Ralf Kremer ist Rechtsanwalt in Stuttgart mit Schwerpunkt Medizinrecht, Arztvertragsrecht und Krankenhausrecht. Seit 2006 ist er Vorsitzender eines Berufungsausschusses. Dr. Christian Wittmann ist Rechtsanwalt in Stuttgart mit Schwerpunkt Medizinrecht, Arztvertragsrecht und Krankenhausrecht.
Rezensionen
Wer sich mit Fragen des vertragsärztlichen Zulassungsrechts befassen muss, kann auf den Band nicht verzichten. RA Dr. Gernot Steinhilper in: Medizinrecht 9/2018 Aufgrund der komplexen Rechtsmaterie richtet sich das Buch zunächst an den juristisch gebildeten Leser. Aufgrund der klaren und verständlichen Sprache kann es jedoch durchaus auch interessierten Medizinern zur Lektüre empfohlen werden. Jan J. Willkomm auf: Health - XING Ambassador Community, November 2018 Das juristische Fachbuch richtet sich vor allem an den auf der praktischen Seite in größerem Umfang mit Zulassungssachen befassten Leser, wie die zahnärztlichen Mitglieder der Zulassungsgremien. Ass. jur. Cornelia Frömsdorf LL.M. in: Zahnärzteblatt Sachsen 11/2018 Jeder, der - schwerpunktmäßig oder auch nur gelegentlich - im Bereich des vertragsärztlichen Zulassungsrechts tätig ist, sollte das Handbuch von Kremer/Wittmann zu Rate ziehen. RA Rudolf Günter, FA für Medizinrecht, in: NZS 5/2018 Insgesamt handelt es sich bei dem Kremer/Wittmann um eine umfassende und vorzügliche Darstellung des gesamten vertragsärztlichen Zulassungsverfahrens. ... Der Kremer/Wittmann eignet sich sowohl für das kurze Nachschlagen als auch für umfangreiche Recherchen und sollte daher auf keinem Schreibtisch eines jeden einschlägigen Rechtsanwenders fehlen. ... so dass die Anschaffung uneingeschränkt empfohlen werden kann. Ein Buch von Praktikern für Praktiker. Dr. Michael Ossege, LL.M., in: GesR 4/2018 Den Autoren bleibt nur zu wünschen, dass sie in Zukunft weiterhin so aktuell wie tiefgründig den gesetzlichen Änderungen nachgehen werden. Dr. Ole Ziegler, FA für Medizinrecht, FA für Handels- und Gesellschaftsrecht, Mediator, in: GuP 1/2018 Das bereits in dritter Auflage erschienene Werk von Kremer/Wittmann leistet einen wichtigen Beitrag zur Durchdringung dieser anspruchsvollen Materie. Es bietet eine umfassende Darstellung der Zulassungsverfahren in formeller und materieller Hinsicht. Für den mit dem Zulassungsverfahren befassten Fachmann ist dieses Buch uneingeschränkt empfehlenswert. Torsten Landahl, KZV Hessen, in: DHZ - Das Mitgliedermagazin für hessische Zahnärztinnen und Zahnärzte 1-2/2018 Das Werk von Dr. Ralf Kremer und Dr. Christian Wittmann muss als Standardwerk bezeichnet werden ... besticht durch seine detaillierte Darstellung des gesamten Verfahrens in allen Instanzen, von den Zulassungsausschüssen bis zur Sozialgerichtsbarkeit ... Das Buch ist für den juristischen Alltag in jedem Fall unabkömmlich ... wird es hier ausdrücklich für alle Akteure im Gesundheitswesen, welche mit vertragsärztlichen Zulassungsverfahren zu tun haben, empfohlen. RA Markus Henkel und RAin Gabriele Leucht in: Der Radiologe 1/2018 Für Ärzte, die mit ihren Praxen expandieren wollen oder die Gründung eines MVZ planen, ist die neue Auflage des Werks "Vertragsärztliche Zulassungsverfahren" eine wichtige Grundlage, um Machbarkeit und Umsetzung ihres Vorhabens zielstrebig vorantreiben zu können. ÄrzteZeitung 4.3.2015 Der "Kremer/Wittmann" war schon in 1. Auflage das Handbuch zu allen Rechtsfragen zu Zulassung und Ermächtigung in der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung. Die 2. Auflage (150 Seiten umfangreicher!) verbessert diesen Status ... Alles in Allem: der "Kremer/Wittmann" wird sich bei Gerichten, Anwälten, Krankenkassen, Krankenhäusern und auch Ärzten bei allen Zulassungs- und Ermächtigungsfragen weiter als verlässliches Nachschlagewerk durchsetzen. RA Dr. Gernot Steinhilper in: Medizinrecht 3/2015 Das Werk schließt eine Lücke in der vertragsarztrechtlichen Literatur und sollte in der Bibliothek des mit Zulassungsverfahren befassten Praktikers nicht fehlen. RA Rudolf Günter, FA für Medizinrecht, Aachen, in: GuP 6/2012 In seiner Ausführlichkeit hebt sich das Buch von Kremer/Wittmann von den gängigen Kommentaren zur Zulassungsverordnung ... ab. ... Das Buch von Kremer/Wittmann "Vertragsärztliche Zulass…mehr
Für Ärzte, die mit ihren Praxen expandieren wollen oder die Gründung eines MVZ planen, ist die neue Auflage des Werks "Vertragsärztliche Zulassungsverfahren" eine wichtige Grundlage, um Machbarkeit und Umsetzung ihres Vorhabens zielstrebig vorantreiben zu können.
ÄrzteZeitung 4.3.2015

Der "Kremer/Wittmann" war schon in 1. Auflage das Handbuch zu allen Rechtsfragen zu Zulassung und Ermächtigung in der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung. Die 2. Auflage (150 Seiten umfangreicher!) verbessert diesen Status ... Alles in Allem: der "Kremer/Wittmann" wird sich bei Gerichten, Anwälten, Krankenkassen, Krankenhäusern und auch Ärzten bei allen Zulassungs- und Ermächtigungsfragen weiter als verlässliches Nachschlagewerk durchsetzen.
RA Dr. Gernot Steinhilper in: Medizinrecht 3/2015

Das Werk schließt eine Lücke in der vertragsarztrechtlichen Literatur und sollte in der Bibliothek des mit Zulassungsverfahren befassten Praktikers nicht fehlen.
RA Rudolf Günter, FA für Medizinrecht, Aachen, in: GuP 6/2012

In seiner Ausführlichkeit hebt sich das Buch von Kremer/Wittmann von den gängigen Kommentaren zur Zulassungsverordnung ... ab. ... Das Buch von Kremer/Wittmann "Vertragsärztliche Zulassungsverfahren" bietet mehr als Titel und Vorwort versprechen; es stellt eine umfassende Darstellung der vertragsärztlichen Zulassungsverfahren in formeller und materieller Hinsicht dar und bietet eine willkommene Alternative zu den gängigen Kommentaren der Zulassungsverordnung.
RAin Dr. Karin Hahne, FAMedR, Frankfurt, in: Gesundheitsrecht 7/2013

Das Werk widmet sich in erfreulicher Breite und Prägnanz einer bis dato nicht in der Form bearbeiteten Materie und wird daher dem potenziellen Nutzerkreis zur Anschaffung uneingeschränkt empfohlen.
RA Jens Remmert, Münster, in: ZMGR 5/2012
…mehr
Das Werk widmet sich in erfreulicher Breite und Prägnanz einer bis dato nicht in der Form bearbeiteten Materie und wird daher dem potenziellen Nutzerkreis zur Anschaffung uneingeschränkt empfohlen.
RA Jens Remmert, Münster, in: ZMGR 5/2012