56,20 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Durch die Erbschaftsteuerreform 2009 hat sich die erbschaft- und schenkungssteuerliche Relevanz gesellschaftsvertraglicher Abfindungsklauseln grundlegend verändert. Gesellschaftsvertragliche Abfindungsklauseln, die den Abfindungsanspruch auf einen Wert unterhalb des Verkehrswertes beschränken, führen bei Ausscheiden des Gesellschafters zu einem Wertetransfer zwischen den Gesellschaftern, der in 3 Abs. 1 Nr. 2, 7 Abs. 7 ErbStG steuerlich erfasst wird. Diese Arbeit setzt sich kritisch mit diesen Vorschriften auseinander. Dabei wird in einem ersten Schritt aufgezeigt, dass die mit dem Ausscheiden…mehr

Produktbeschreibung
Durch die Erbschaftsteuerreform 2009 hat sich die erbschaft- und schenkungssteuerliche Relevanz gesellschaftsvertraglicher Abfindungsklauseln grundlegend verändert. Gesellschaftsvertragliche Abfindungsklauseln, die den Abfindungsanspruch auf einen Wert unterhalb des Verkehrswertes beschränken, führen bei Ausscheiden des Gesellschafters zu einem Wertetransfer zwischen den Gesellschaftern, der in
3 Abs. 1 Nr. 2,
7 Abs. 7 ErbStG steuerlich erfasst wird. Diese Arbeit setzt sich kritisch mit diesen Vorschriften auseinander. Dabei wird in einem ersten Schritt aufgezeigt, dass die mit dem Ausscheiden gegen Minderabfindung verbundene Vermögensverlagerung erbschaft- und schenkungssteuerlich belastet werden kann. Im Anschluss legt der Autor dar, dass der Gesetzgeber die Besteuerung systemwidrig umgesetzt hat.
  • Produktdetails
  • Europäische Hochschulschriften Recht .5605
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 265275
  • Neuausg.
  • Erscheinungstermin: 3. April 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 153mm x 17mm
  • Gewicht: 440g
  • ISBN-13: 9783631652756
  • ISBN-10: 3631652755
  • Artikelnr.: 40590621
Autorenporträt
Alexander Hasbach absolvierte ein duales Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen und studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Er war Mitarbeiter im Referat für Ertragsteuern der OFD Nordrhein-Westfalen in Köln und ist am Landgericht Köln tätig.
Inhaltsangabe
Inhalt: Gesellschaftsrechtliche Grundlagen und Rechtsentwicklung - Unentgeltlichkeit gesellschaftsvertraglicher Abfindungsklauseln - Zuwendungsgegenstand - Rechtfertigung der Besteuerung - Tatbestandsmerkmale der
3 Abs. 1 Nr. 2,
7 Abs. 7 ErbStG - Anknüpfung an den Steuerwert - Abgrenzung Erwerb von Todes wegen/Erwerb unter Lebenden.