Geben oder Nehmen - Kaprol-Gebhardt, Anke
38,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Geben oder nehmen? Diese Frage war nach der Wiedervereinigung nicht einfach zu beantworten. Die Euphorie über das Ende der deutschen Teilung 1989/90 wurde von Konflikten überschattet, die sich an ungeklärten Eigentumsfragen an Grundstücken in Ostdeutschland entzündeten. Wohl kaum ein anderes Thema hat das Zusammenwachsen zwischen Ost und West so belastet wie die Kontroversen um die Rückübertragung von Eigentum. Der Band bietet eine Gesamtdarstellung der Eigentumsfragen im Kontext der Wiedervereinigung. Dazu gehört die Dokumentation der Vorbedingung der Eigentumsproblematik vor 1990, die…mehr

Produktbeschreibung
Geben oder nehmen? Diese Frage war nach der Wiedervereinigung nicht einfach zu beantworten. Die Euphorie über das Ende der deutschen Teilung 1989/90 wurde von Konflikten überschattet, die sich an ungeklärten Eigentumsfragen an Grundstücken in Ostdeutschland entzündeten. Wohl kaum ein anderes Thema hat das Zusammenwachsen zwischen Ost und West so belastet wie die Kontroversen um die Rückübertragung von Eigentum.
Der Band bietet eine Gesamtdarstellung der Eigentumsfragen im Kontext der Wiedervereinigung. Dazu gehört die Dokumentation der Vorbedingung der Eigentumsproblematik vor 1990, die Betrachtung der Entscheidungsfindung, die zum umstrittenen Grundsatz geführt hat, eine intensive Auseinandersetzung mit den Umsetzungsproblemen der gesetzlichen Regelungen in der Praxis sowie der Versuch, die Auswirkungen für die Region Berlin/Brandenburg zu bilanzieren.
  • Produktdetails
  • Verlag: Be.Bra Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 02208
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 312
  • Erscheinungstermin: 24. Mai 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 177mm x 32mm
  • Gewicht: 732g
  • ISBN-13: 9783954102082
  • ISBN-10: 3954102080
  • Artikelnr.: 50274851
Autorenporträt
Anke Kaprol-Gebhardt, geboren 1983, studierte Geschichte an der Universität Potsdam und Kunstgeschichte an der FU Berlin. 2016 wurde sie im Fach Geschichte an der Universität Potsdam promoviert. Seit 2015 ist sie Mitarbeiterin im Stadtarchiv Hennigsdorf und dort zuständig für Öffentlichkeitsarbeit.