39,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mangelnde soziale Kompetenz führt bei Patienten mit hochfunktionalem Autismus und Asperger-Syndrom dazu, dass sie trotz normaler Intelligenz den Anforderungen im privaten und beruflichen Umfeld nicht gewachsen sind. Anhaltender Stress, der häufig in Depressionen und Angststörungen mündet, ist die Folge. Dies ist das erste deutschsprachige Manual, das auf die einzelpsychotherapeutische Behandlung dieser Klientel fokussiert. Zahlreiche Zitate, Erfahrungsberichte und Dialoge von Betroffenen vermitteln anschaulich das klinische Störungsbild.…mehr

Produktbeschreibung
Mangelnde soziale Kompetenz führt bei Patienten mit hochfunktionalem Autismus und Asperger-Syndrom dazu, dass sie trotz normaler Intelligenz den Anforderungen im privaten und beruflichen Umfeld nicht gewachsen sind. Anhaltender Stress, der häufig in Depressionen und Angststörungen mündet, ist die Folge. Dies ist das erste deutschsprachige Manual, das auf die einzelpsychotherapeutische Behandlung dieser Klientel fokussiert. Zahlreiche Zitate, Erfahrungsberichte und Dialoge von Betroffenen vermitteln anschaulich das klinische Störungsbild.
  • Produktdetails
  • Kohlhammer Manuale
  • Verlag: Kohlhammer
  • Seitenzahl: 196
  • Erscheinungstermin: 13. Februar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 297mm x 209mm x 17mm
  • Gewicht: 520g
  • ISBN-13: 9783170320314
  • ISBN-10: 3170320319
  • Artikelnr.: 49970300
Autorenporträt
Prof. Dr. Isabel Dziobek ist Professorin für Social Cognition an der Berlin School of Mind and Brain und am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat viele Jahre Erfahrung in der einzelpsychotherapeutischen Behandlung von hochfunktionalen Erwachsenen mit ASS. Im Jahr 2007 hat sie gemeinsam mit Dr. Stoll die Autismus-Ambulanz für Erwachsene der Charité-Universitätsmedizin Berlin aufgebaut. Dr. Sandra Stoll ist Diplompsychologin und approbierte Psychologische Psychotherapeutin. Sie hat langjährige Erfahrung in der Diagnostik und Behandlung von Erwachsenen mit ASS und ist in der Autismus-Ambulanz für Erwachsene der Charité-Universitätsmedizin Berlin, in der Hochschulambulanz der Freien Universität Berlin und in eigener Praxis tätig.