-12%
21,99 €
Bisher 25,00 €**
21,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Bisher 25,00 €**
21,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Bisher 25,00 €**
-12%
21,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Bisher 25,00 €**
-12%
21,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln


  • Format: ePub

30 Kundenbewertungen


Wie hält man das Glück der eigenen Eltern aus?
Vierzig glückliche Ehejahre: Für die vier erwachsenen Sorenson-Schwestern sind ihre Eltern ein nahezu unerreichbares Vorbild - und eine ständige Provokation! Wendy, früh verwitwet, tröstet sich mit Alkohol und jungen Männern. Violet mutiert von der Prozessanwältin zur Vollzeitmutter. Liza, eine der jüngsten Professorinnen des Landes, bekommt ein Kind, von dem sie nicht weiß, ob sie es will. Und Grace, das Nesthäkchen, bei dem alle Rat suchen, lebt eine Lüge, die niemand ahnt. Was die vier ungleichen Schwestern vereint, ist die Angst, niemals so…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.64MB
Produktbeschreibung
Wie hält man das Glück der eigenen Eltern aus?

Vierzig glückliche Ehejahre: Für die vier erwachsenen Sorenson-Schwestern sind ihre Eltern ein nahezu unerreichbares Vorbild - und eine ständige Provokation! Wendy, früh verwitwet, tröstet sich mit Alkohol und jungen Männern. Violet mutiert von der Prozessanwältin zur Vollzeitmutter. Liza, eine der jüngsten Professorinnen des Landes, bekommt ein Kind, von dem sie nicht weiß, ob sie es will. Und Grace, das Nesthäkchen, bei dem alle Rat suchen, lebt eine Lüge, die niemand ahnt. Was die vier ungleichen Schwestern vereint, ist die Angst, niemals so glücklich zu werden wie die eigenen Eltern. Dann platzt Jonah in ihre Mitte, vor fünfzehn Jahren von Violet zur Adoption freigegeben. Und Glück ist auf einmal das geringste Problem.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, D ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Seitenzahl: 720
  • Erscheinungstermin: 20.09.2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783423436335
  • Artikelnr.: 56476891
Autorenporträt
Lombardo, Claire
Claire Lombardo, 1989 geboren in Oak Park, Illinois, war Sozialarbeiterin und PR-Agentin für ein Unternehmen, das Holzblasinstrumente herstellt und vertreibt. Sie hat in zahlreichen Zeitschriften veröffentlicht und wurde für ihre Storys mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt in Philadelphia und unterrichtet Kreatives Schreiben an der dortigen Universität. 'Der größte Spaß, den wir je hatten' ist ihr erster Roman.

Spatz, Sylvia
Sylvia Spatz arbeitet als freie Lektorin und Übersetzerin aus dem Englischen, Italienischen und Französischen. Sie lebt mit ihrer Familie in Italien.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Marylin und David scheinen das Glück gepachtet zu haben: Sie führen seit 40 Jahren eine Bilderbuch-Ehe und haben vier Töchter großgezogen, die inzwischen auf eigenen Füßen stehen. Die Töchter jedoch haben damit zu kämpfen, wie perfekt das Glück ihrer Eltern scheint und zweifeln daran, jemals selbst solch ein Glück zu finden. Sie tragen alle ihre Geheimnisse mit sich herum und müssen teils nach Schicksalsschlägen wieder Fuß fassen. Als eines der bestgehütetsten Geheimnisse herauskommt, bringt es das Leben aller durcheinander: Wendy konfrontiert ihre Schwester Violet mit deren Teenager-Sohn, den Violet einst heimlich geboren und zur Adoption freigegeben hatte. Die Autorin drückt in einem Brief den Wunsch aus, jeder möge sich irgendwo in ihrem Roman wiederfinden. Angesichts all der unterschiedlichen Figuren und geschilderten Ereignisse allein erscheint das möglich. Lombardo gelingt es aber nicht nur, viele Facetten zwischenmenschlicher Beziehungen und Lebensentwürfe anzusprechen, sondern diese auch einfühlsam darzustellen und miteinander zu verknüpfen. Das Buch hat herausragende und weniger bemerkenswerte Episoden, wird jedoch nie langweilig.

Eine Familiengeschichte über Resilienz, Erwartungshaltungen und Kompromissbereitschaft.

© BÜCHERmagazin, Melanie Schippling
"Claire Lombardo gelingt es in ihrem klug komponierten Debüt, von einer Familie zu erzählen, die ihre ganze Dramatik aus dem Kampf ums Gesehenwerden jedes Einzelnen bezieht."
Brigitte woman 01.12.2019