18,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

In diesem Buch beschreibt der Autor seine zweite Reise in das uns manchmal doch so fremd erscheinende Land der aufgehenden Sonne. Mit seiner Frau bereiste er diesmal die Städte Kyoto und Tokyo mit ihren Sehenswürdigkeiten. Die Route führte die Beiden auch in das Heiligtum Ise-shi, zur Burg von Hikone, zu den Schreinen und Tempeln von Kamakura, zur UNESCO Welterbestätte Nikko, sie nahmen am Jidai Matsuri teil, bewunderten Kimonos, japanische Gärten und genossen das leckere Essen der Hauptinsel Honshu. Wie schon die anderen Bücher von Thorsten Müller, ist dieser Reisebericht gedacht als…mehr

Produktbeschreibung
In diesem Buch beschreibt der Autor seine zweite Reise in das uns manchmal doch so fremd erscheinende Land der aufgehenden Sonne. Mit seiner Frau bereiste er diesmal die Städte Kyoto und Tokyo mit ihren Sehenswürdigkeiten.
Die Route führte die Beiden auch in das Heiligtum Ise-shi, zur Burg von Hikone, zu den Schreinen und Tempeln von Kamakura, zur UNESCO Welterbestätte Nikko, sie nahmen am Jidai Matsuri teil, bewunderten Kimonos, japanische Gärten und genossen das leckere Essen der Hauptinsel Honshu.
Wie schon die anderen Bücher von Thorsten Müller, ist dieser Reisebericht gedacht als Ergänzung zu professionellen Reiseführern, zur Vorbereitung hoffentlich gelungener Urlaubstage oder als Bettlektüre nach einem anstrengenden Reisetag. Es soll Anregungen geben, welche Sehenswürdigkeiten man sich in diesem interessanten Reiseland ansehen könnte und sollte.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books On Demand
  • Seitenzahl: 180
  • Erscheinungstermin: 12. Januar 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 146mm x 17mm
  • Gewicht: 268g
  • ISBN-13: 9783743166943
  • ISBN-10: 3743166941
  • Artikelnr.: 47420495
Autorenporträt
Müller, Thorsten
Thorsten Müller wurde 1952 in Hamburg geboren. Er ist seit Jahren als technischer Einkäufer weltweit tätig, wobei er seinen Beruf und seine Begeisterung für fremde Länder auf das trefflichste miteinander verbinden kann. Als gebürtigem Hamburger wurde ihm das Interesse für fremde Länder, nicht zuletzt durch die sprichwörtliche Weltoffenheit seiner Heimatstadt, quasi in die Wiege gelegt. Durch seine geschäftlichen und privaten Reisen, wurde seine Leidenschaft für Asien, die Asiaten und die asiatischen Kulturen geweckt. Bei dieser zweiten Reise nach Japan konzentrierten sich seine Frau und er auch auf Sehenswürdigkeiten, die nicht auf den Hauptrouten der normalen Touristen liegen.