Marktplatzangebote
3 Angebote ab € 2,00 €
  • Broschiertes Buch

Im traumhaften Berchtesgadener Land wird fleißig gemordet. Eine Leiche treibt im Königssee, eine Heugabel steckt im Ortsbauern von der Ramsau und ein Mann sitzt erfroren mitten im Sommer nackt in der Stille-Nacht-Kapelle. Die Mörder hätten leichtes Spiel, wäre da nicht Katherl Brandner aus Schönau am Königssee. Die pensionierte Schneiderin ist den Verbrechern auf der Spur und löst mit ihrem scharfen Verstand und ihrer genauen Beobachtungsgabe die kniffligsten Fälle.…mehr

Produktbeschreibung
Im traumhaften Berchtesgadener Land wird fleißig gemordet. Eine Leiche treibt im Königssee, eine Heugabel steckt im Ortsbauern von der Ramsau und ein Mann sitzt erfroren mitten im Sommer nackt in der Stille-Nacht-Kapelle. Die Mörder hätten leichtes Spiel, wäre da nicht Katherl Brandner aus Schönau am Königssee. Die pensionierte Schneiderin ist den Verbrechern auf der Spur und löst mit ihrem scharfen Verstand und ihrer genauen Beobachtungsgabe die kniffligsten Fälle.
  • Produktdetails
  • Kriminelle Freizeitführer im GMEINER-Verlag
  • Verlag: Gmeiner-Verlag
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 311
  • Erscheinungstermin: 29. Januar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 201mm x 122mm x 24mm
  • Gewicht: 324g
  • ISBN-13: 9783839218617
  • ISBN-10: 3839218616
  • Artikelnr.: 44188504
Autorenporträt
Christoph Merker, geboren 1969 in Niederbayern, besuchte die Berufsfachschule für Holzbildhauerei und Schreinerei in Berchtesgaden. Der Liebe sowie der Landschaft wegen blieb er dort und studierte in Salzburg Philosophie und Kunstgeschichte. Heute lebt er mit seiner Familie in Schönau am Königssee, unterrichtet an der Berufsfachschule, arbeitet als Buchverkäufer, Autor und Künstler. Die Liebe zu seiner neuen Heimat hat er in dem Reiseführer "Hochgefühl im Berchtesgadener Land. 66 Lieblingsplätze und 11 Gipfel" beschrieben. Christoph Merker ist oft in den Bergen unterwegs und erkundet seine Wahlheimat immer wieder aufs Neue. Mit diesem Band blickt er auf die kriminelle Seite des wunderschönen Berchtesgadener Landes.