Das Geheimnis der schwarzen Witwe Filmjuwelen
Statt 18,99 €**
12,49 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 3-5 Tagen
6 °P sammeln
  • DVD

Mysteriöse Morde erschüttern London: Mehrere Teilnehmer einer früheren Mexiko-Expedition werden einer nach dem anderen mit einem Geschoss ermordet, das einer schwarzen Witwe nachempfunden und mit deren Gift getränkt ist. Ein gefundenes Fressen für die Sensationspresse. Auch der dem Alkohol zu sehr zugeneigte Chefreporter Wellby (O. W. Fischer) ist an der Story interessiert. Schnell kommen ihm Zweifel, dass der damalige Expeditionsleiter Alfons Avery tatsächlich am Biss einer der Giftspinnen gestorben ist. Wie Wellby herausfindet, hatten die Forschungsreisenden in Mexiko einen Aztekenschaft…mehr

Produktbeschreibung
Mysteriöse Morde erschüttern London: Mehrere Teilnehmer einer früheren Mexiko-Expedition werden einer nach dem anderen mit einem Geschoss ermordet, das einer schwarzen Witwe nachempfunden und mit deren Gift getränkt ist. Ein gefundenes Fressen für die Sensationspresse. Auch der dem Alkohol zu sehr zugeneigte Chefreporter Wellby (O. W. Fischer) ist an der Story interessiert. Schnell kommen ihm Zweifel, dass der damalige Expeditionsleiter Alfons Avery tatsächlich am Biss einer der Giftspinnen gestorben ist. Wie Wellby herausfindet, hatten die Forschungsreisenden in Mexiko einen Aztekenschaft gefunden und untereinander aufgeteilt. Nun macht sich unter den Überlebenden Angst und Paranoia breit, denn jeder von ihnen könnte der hinterhältige Giftmörder und jeder von ihnen das nächste Opfer sein. Und auch Averys schöne Tochter Clarisse (Karin Dor) hat als potentielle Alleinerbin ein Motiv...

Bonusmaterial

Beil.: Booklet
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: Alive
  • Gesamtlaufzeit: 96 Min.
  • Erscheinungstermin: 10. Mai 2013
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch
  • EAN: 4042564142655
  • Artikelnr.: 37482376
Autorenporträt
Dr. Werner Peters, geboren 1941 in Düsseldorf, studierte Altphilologie und Philosophie in Tübingen und Bonn, Abschluss mit der Promotion zum Dr. phil. 1967. Langjähriger Studienaufenthalt in den USA, u.a. an der Harvard Universität und als Assistent im US-Kongress. 1970 bis 1972 politischer Referent in der Bundesgeschäftsstelle der CDU in Bonn. Danach als selbstständiger Politikberater tätig. Seit 1983 Inhaber des Künstlerhotels "Chelsea" und des "Café Central" in Köln.