Kleine Ver(un)sicherungslehre von A-Z - Koch, Reinhard
8,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

- Kennen Sie Deutschlands bekannteste Führungskraft? Ja natürlich, es ist der Blindenhund!
- Wussten Sie schon, dass ein Versicherungsfachwirt durch eine spezielle Ausbildung in Speise- und Getränkefragen zum Betreiber einer Versicherungswirtschaft werden kann?
Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen, die bisher ungeklärt bleiben mussten, gibt das jetzt in dritter Auflage erschienene Buch von Reinhard Koch aus der Schmunzelreihe des VVW. Der Autor hat den Inhalt dieses - nicht ganz ernst gemeinten - Lexikons der Fachbegriffe aus der Versicherungswirtschaft überarbeitet und…mehr

Produktbeschreibung
- Kennen Sie Deutschlands bekannteste Führungskraft?
Ja natürlich, es ist der Blindenhund!

- Wussten Sie schon, dass ein Versicherungsfachwirt durch eine spezielle Ausbildung in Speise- und Getränkefragen zum Betreiber einer Versicherungswirtschaft werden kann?

Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen, die bisher ungeklärt bleiben mussten, gibt das jetzt in dritter Auflage erschienene Buch von Reinhard Koch aus der Schmunzelreihe des VVW. Der Autor hat den Inhalt dieses - nicht ganz ernst gemeinten - Lexikons der Fachbegriffe aus der Versicherungswirtschaft überarbeitet und aktualisiert und durch zahlreiche neue, überraschende Stichworteinträge wieder zu einem Angriff auf die Lachmuskeln gemacht. Wer den gleichen Sinn für trockene Albernheiten und abstruse Wortspiele mitbringt, hat mit diesem Taschenbuch immer etwas zu lachen.

Der Autor ist seit rund 40 Jahren im Versicherungsaußendienst tätig. Sein ungetrübtes Verhältnis zu seiner Tätigkeit äußert sich darin, dass er über sich selbst, seinen Beruf und über alle damit verbundenen Vorurteile herzlich lachen kann. Die "Ver(un)sicherungslehre" ist eine nette Ablenkung, ein Mitbringsel oder eine Aufmerksamkeit für Mitarbeiter, Kollegen, Tagungsteilnehmer oder auch ein geeignetes Werbegeschenk für interessierte Kunden, die nun endlich erfahren, was es mit der "Kundenbindung" und der "Riester-Rente" auf sich hat.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vvw Gmbh
  • Artikelnr. des Verlages: 3515178
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 254
  • Erscheinungstermin: 26. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 149mm x 100mm x 19mm
  • Gewicht: 185g
  • ISBN-13: 9783899525526
  • ISBN-10: 3899525523
  • Artikelnr.: 30972843
Autorenporträt
Koch, Reinhard
Reinhard Koch wurde am 1.1.1950 geboren und ist in Niedersachsen aufgewachsen. Seit 1980 wohnt er in Schleswig-Holstein, ist verheiratet und hat zwei volljährige Kinder. Nach einer kaufmännischen Ausbildung ist er seit 1971 im Versicherungsaußendienst tätig und hat im Laufe der Zeit unterschiedliche Tätigkeiten im angestellten Außendienst ausgeübt, zu einem großen Teil auch in leitender Funktion. Er ist Versicherungsfachwirt und seit vielen Jahren Mitglied des Prüfungsausschusses für Versicherungsfachwirte bei der IHK Lübeck. Trotz allen beruflichen Engagements bleibt auch Zeit für verschiedene Hobbies: Als Schlagzeuger einer Oldie-Rockband in Kiel kann er sich beispielsweise regelmäßig seiner musikalischen Neigung widmen (sein Lieblingswitz: "Die Musiker sollen zum Essen kommen! - Der Schlagzeuger auch!") Sein "Versicherungs-Handwerk" erlernte er in 9 Tätigkeitsjahren bei der VGH - Versicherungsgruppe Hannover (Brandkasse/ Provinzial), wo er unterschiedliche Außendienstfunktionen wahrnahm. 16 Jahre lang war er dann für die ALBINGIA Versicherung in Lübeck tätig. In diesen Zeitraum fällt auch das Entstehen der "Kleinen Ver(un)sicherungslehre von A-Z". Seit Jahresbeginn 2002 ist Reinhard Koch als selbständiger Vermittler für die Itzehoer Versicherung/ Brandgilde von 1691 VVaG, Itzehoe, tätig. Die Entstehungsgeschichte des Buches ist etwas kurios: Eine heftige Virusgrippe führte dazu, dass der Autor für einige Tage krankgeschrieben wurde. "Aus Langeweile begann ich damit, all die unernsten Gedanken aufzuschreiben, die mir speziell bei Tagungen durch den Kopf gegangen waren", sagt er. "Die Ideen purzelten nur so, das erste Manuskript war in 3 Tagen fertig!" Der Verlag Versicherungswirtschaft hatte damals eben mit seiner "Schmunzelreihe" begonnen und griff sofort zu. Die erste Auflage erschien im Jahr 1986 , die nunmehr 3. Auflage (deutlich erweitert und überarbeitet) erschien im Sommer 2010. "Ich freue mich darüber, dass es eine große Zahl an Berufskollegen gibt, die über sich selbst und über alle zum Teil recht dummen Vorurteile gegenüber Versicherungsgesellschaften und Versicherungsvermittlern herzlich lachen können", sagt der Autor. "Ich glaube, über mein 'unseriöses' Buch amüsiert sich derjenige am meisten, der seine Arbeit seriös ausübt und zu seinem Beruf eine ungetrübte Einstellung mitbringt. Wer über meinen Quatsch nicht lachen kann, soll es einfach lassen!"