Die DNA der Stadt. - Mueller-Haagen, Inga; Simonsen, Jörn; Többen, Lothar
Zur Bildergalerie
68,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Städte entstehen und wachsen im Spannungsfeld von Geografie, Topografie, Wirtschaft, Kultur und Politik. Ihre Gründung und Entwicklung hinterlässt bleibende Spuren im Stadtgrundriss, der sich aus Bausteinen zusammensetzt: Straßen und Plätzen, Kirchen, Burgen oder Schlössern. Befestigungsanlagen und Parks, Industrie, Handel und Gewerbe prägen die Stadt ebenso wie die Formen des Wohnens im Wandel der Zeit. In der Komposition dieser Bausteine unterscheiden sich die Städte, bekommen sie ihren typischen Duktus. Erfahrene Flaneure können diese DNA auf Stadtstreifzügen lesen, allen anderen hilft der…mehr

Produktbeschreibung
Städte entstehen und wachsen im Spannungsfeld von Geografie, Topografie, Wirtschaft, Kultur und Politik. Ihre Gründung und Entwicklung hinterlässt bleibende Spuren im Stadtgrundriss, der sich aus Bausteinen zusammensetzt: Straßen und Plätzen, Kirchen, Burgen oder Schlössern. Befestigungsanlagen und Parks, Industrie, Handel und Gewerbe prägen die Stadt ebenso wie die Formen des Wohnens im Wandel der Zeit. In der Komposition dieser Bausteine unterscheiden sich die Städte, bekommen sie ihren typischen Duktus.
Erfahrene Flaneure können diese DNA auf Stadtstreifzügen lesen, allen anderen hilft der sogenannte Schwarzplan, eine Art Röntgenbild der Stadt, das durch Reduktion Klarheit bringt: Infografik in Reinkultur!
Einhundert deutsche Städte haben die Architekten Inga Mueller-Haagen, Jörn Simonsen und Lothar Többen auf den Röntgentisch gelegt. In Maßstab und Darstellung vereinheitlicht zeigen sie ihre Struktur umso lesbarer. Ohne die Ablenkung urbaner Umtriebigkeit entdecken Sie das Erbgut der Städte, lernen Städte lesen und erschließen sich eine Meta-Ebene in der Betrachtung urbaner Konzentration.
Vielleicht verlieben Sie sich aber auch einfach in die faszinierende Ästhetik der Schwarzpläne: Sie geben der Stadtbaukunst die Bedeutung zurück, die über manch jüngerer Bausünde in Vergessenheit geriet
  • Produktdetails
  • Verlag: Schmidt (Hermann), Mainz
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: November 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 274mm x 236mm x 32mm
  • Gewicht: 1475g
  • ISBN-13: 9783874398527
  • ISBN-10: 3874398528
  • Artikelnr.: 41529758
Autorenporträt
Mueller-Haagen, Inga
Inga Mueller-Haagen ( 1980) kam mit großartiger Architektur schon zu Schulzeiten in Berührung, das Gymnasium, auf dem sie Abitur machte wurde von Arne Jacobsen gebaut. Nach einer Ausbildung zur Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft studierte sie Architektur und arbeitet seit 2005 gemeinsam mit Lothar Többen. 2007 gründeten sie das Büro ARCHTM. Seit 2012 ist Többen mit an Bord, seither firmiert das Duo unter THM. Inga Mueller-Haagen ist ebenso auf dem Wasser (Segelboot) als auch auf dem Land (Altstadthaus in Lübeck) zuhause, sie liebt das Reisen und das Erwandern von Städten.

Simonsen, Jörn
Jörn Simonsen stammt von der dänischen Grenze nahe Flensburg und arbeitet seit 1999 als Architekt in Lübeck. Seine Begeisterung für Architektur gibt er nicht nur in der DNA der Stadt weiter, sondern engagierte sich 2012/13 auch als Lehrbeauftragter an der FH Lübeck. Er wandert gern, am liebsten in Verbindung mit Abstechern in italienische Städte und initiiert in einer kleinen Bootswerft zusammen mit Freunden die Begegnung von Jazzfans, Musikern und Ostsee-Urlaubern. Jörn Simonsen ist Vater zweier Söhne.

Többen, Lothar
Lothar Többen ( 1981) ist in Osnabrück aufgewachsen. Schon früh begeisterte sich der Sohn einer Künstlerin für Design und Kunst und setzte sich mit Streetart und digitalen Medien auseinander. 2002 begann er, in Lübeck Architektur zu studieren und arbeitete schon während des Studiums mit Inga Mueller-Haagen zusammen, mit der er nach dem Diplom 2007 das Büro ARCHTM Ingenieure gründete, das sich neben der Architektur auch mit digitalen 3-D-Darstellungen, Print-Produkten, Webdesign und Produktgestaltung beschäftigt.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 04.01.2015

"Die DNA der Stadt. Ein Atlas urbaner Strukturen in Deutschland". Von Inga Mueller-Haagen, Jörn Simonsen und Lothar Többen, Verlag Hermann Schmidt, Mainz, 264 Seiten mit 100 Schwarzplänen deutscher Städte, 68 Euro. Städte sind Lebens-, Verkehrs- und Arbeitsräume. Zugleich bildet die Struktur jeder Stadt aber auch ein Zeichensystem, das Geschichte, Funktion und urbane Entwicklung wiederspiegelt. Der abstrahierte Grundriss der Siedlung wird so zur stadthistorischen Informationsgrafik. Dieser besonderen Perspektive auf die Stadt als Zeichenwelt gehen die Autoren dieses Atlas am Beispiel Deutschlands nach.

pts.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main