Architektur- und Planungstheorie - Paravicini, Ursula
44,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Architektur- und Planungstheorie ist das Reflexionsmedium, in dem Geplantes und Gebautes untersucht und kritisch nachvollzogen wird. Aus diesen Erkenntnissen soll Orientierungswissen für künftiges Planen und Bauen gewonnen werden, nicht zuletzt vor dem Hintergrund sich verändernder gesellschaftlicher Anforderungen. Ziel ist dabei, einen theoretisch fundierten Beitrag für die Berufspraxis zu leisten. Als thematischer Leitfaden wird in diesem Buch das städtische Wohnen in Europa gewählt. Dabei werden Theorien, Positionen und exemplarische Projekte, die die Entwicklung der Städte seit dem…mehr

Produktbeschreibung
Die Architektur- und Planungstheorie ist das Reflexionsmedium, in dem Geplantes und Gebautes untersucht und kritisch nachvollzogen wird. Aus diesen Erkenntnissen soll Orientierungswissen für künftiges Planen und Bauen gewonnen werden, nicht zuletzt vor dem Hintergrund sich verändernder gesellschaftlicher Anforderungen. Ziel ist dabei, einen theoretisch fundierten Beitrag für die Berufspraxis zu leisten. Als thematischer Leitfaden wird in diesem Buch das städtische Wohnen in Europa gewählt. Dabei werden Theorien, Positionen und exemplarische Projekte, die die Entwicklung der Städte seit dem Industriezeitalter geprägt haben, in ihren jeweiligen geschichtlichen Zusammenhängen analysiert. Aktuelle Debatten und innovative Lösungsansätze werden auf ihre Zukunftsfähikeit hin kritisch reflektiert.
  • Produktdetails
  • Basiswissen Architektur
  • Verlag: Vieweg+Teubner; Kohlhammer
  • Artikelnr. des Verlages: 85047558
  • Seitenzahl: 235
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 266mm x 200mm x 17mm
  • Gewicht: 722g
  • ISBN-13: 9783834816504
  • ISBN-10: 3834816507
  • Artikelnr.: 33463162
Autorenporträt
Prof. Dr. Ursula Paravicini lehrt Architektur- und Planungstheorie am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur der Leibniz Universität Hannover.
Inhaltsangabe
Die bürgerliche Wohnform als sozial-räumliches Modell - Die Theorie der funktionalen Stadt - Die Suche nach zukunftsfähigen Wohnformen - Transparenz in der Architektur - Städtische öffentliche Räume: Konzeption und soziale Nutzung - Handlungsperspektiven