119,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Heimlichkeit ist kleinster gemeinsamer Nenner und zugleich dogmatischer Problempunkt der verdeckten strafprozessualen Ermittlungsmaßnahmen. Entspricht Heimlichkeit dem Zwang zu selbstbelastenden Aussagen? Warum können rein beobachtende Maßnahmen überhaupt die grundrechtlich geschützten Freiheiten des Einzelnen verkürzen? Sind die Vorschriften der StPO Rechtfertigungen für solche Eingriffe oder hierfür zu unbestimmt und unverhältnismäßig? In welchen Fällen scheitert eine Rechtfertigung an der Missachtung der Menschenwürde? Antworten auf diese Fragen sind nicht nur für eine fundamentale…mehr

Produktbeschreibung
Die Heimlichkeit ist kleinster gemeinsamer Nenner und zugleich dogmatischer Problempunkt der verdeckten strafprozessualen Ermittlungsmaßnahmen. Entspricht Heimlichkeit dem Zwang zu selbstbelastenden Aussagen? Warum können rein beobachtende Maßnahmen überhaupt die grundrechtlich geschützten Freiheiten des Einzelnen verkürzen? Sind die Vorschriften der StPO Rechtfertigungen für solche Eingriffe oder hierfür zu unbestimmt und unverhältnismäßig? In welchen Fällen scheitert eine Rechtfertigung an der Missachtung der Menschenwürde? Antworten auf diese Fragen sind nicht nur für eine fundamentale Kritik der verdeckten Maßnahmen und ihrer Regelungen notwendig. Sie sind auch unverzichtbar, um die Vorschriften der verdeckten Maßnahmen in der StPO verstehen und sinnvoll auslegen zu können. Mit einem eigenständigen Ansatz zur Beantwortung der Grundlagenfragen werden anwendungsbezogene Lösungsvorschläge erarbeitet, die auch aktuelle Spezialprobleme wie die Online-Durchsuchung und die Quellen-TKÜ betreffen.
  • Produktdetails
  • Schriftenreihe der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 86147747
  • 2012
  • Seitenzahl: 556
  • Erscheinungstermin: 20. November 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 29mm
  • Gewicht: 826g
  • ISBN-13: 9783642326608
  • ISBN-10: 3642326609
  • Artikelnr.: 36257371
Inhaltsangabe
Erster Teil: Einleitung: Problemstellung.- Klärung des Untersuchungsgegenstands und der Grundbegriffe.- Zweiter Teil: Kurzer Überblick über die Entstehungsgeschichte der gesetzlichen Regelungen verdeckter Ermittlungsmaßnahmen: Entwicklung bis zur Reichsgründung 1871.- Entwicklung von 1871 bis in die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg.- Nachkriegszeit in der Bundesrepublik Deutschland.- Dritter Teil: Verfassungsrechtliche Vorgaben: Verhältnis zwischen Verfassungsrecht und Strafprozessrecht.- Klärung des Eingriffsbegriffs.- Freiheitsgrundrechte und Menschenwürdeschutz.- Vorbehalt des Gesetzes.- Bedingter Anspruch auf Offenheit strafprozessualer Überwachung.- Vierter Teil: Die allgemeinen Voraussetzungen der strafprozessualen verdeckten Ermittlungsmaßnahmen: Übersichten.- "Bestimmte Tatsachen", die den Verdacht einer Straftat "begründen".- Anlasstaten.- Subsidiaritätsklauseln.- Kernbereichsschutz.- Anordnungskompetenzen.- Rechtsschutz.- Berichts- und Löschungspflichten.- Sog. Annexbefugnisse.- Allgemeine ungeschriebene Verhältnismäßigkeitsklausel.- Fünfter Teil: Besondere Voraussetzungen: Postbeschlagnahme gemäß

97, 99, 100 StPO.- Datenabgleich, "Rasterfahndung" gemäß
98a StPO.- Telekommunikationsüberwachung gemäß

100a, 100b StPO.- Akustische Wohnraumüberwachung, so genannter "großer Lauschangriff" gemäß

100c, 100d StPO.- Akustische Überwachung außerhalb von Wohnungen gemäß
100f StPO.- Verkehrsdatenerhebung gemäß
100g StPO.- Einsatz technischer Observationsmittel gemäß
100h StPO.- IMSI-Catcher gemäß
100i StPO.- Sog. Kleine-Online-Durchsuchung gemäß
110 Abs. 3 StPO.- Verdeckter Ermittler gemäß

110a-110c StPO.- Datenspeicherung bei polizeilichen Kontrollen gemäß
163d StPO.- Ausschreibung zur polizeilichen Beobachtung gemäß
163e StPO.- Längerfristige Observation gemäß
163f StPO.- Generalklausel für unspezifische verdeckte Ermittlungsmaßnahmen gemäß
161 Abs. 1 S. 1 i. V. m.
163 S. 2 StPO.- Die Zulässigkeit der Kombination unterschiedlicher Maßnahmen.- Sechster Teil: Erforderlichkeit einer Neuordnung der verdeckten strafprozessualen Ermittlungsmaßnahmen: Vorschläge für gesetzliche Neuregelungen.- Siebter Teil: Ergebnisse: Zusammenfassung der Ergebnisse.- Tabellarische Übersicht der Auswirkungen auf die einzelnen Regelungen.